Lieferantenmanagement: Mercedes-Benz zeichnet BLG Logistics aus

BLG Logistics hat für das Logistikzentrum C3 Bremen den Mercedes-Benz Supplier Award 2023 erhalten.

Bei der Preisverleihung (v.l.): Gunnar Güthenke, Leiter Mercedes-Benz Cars Einkauf & Lieferantenqualität (MP), Hilde Merete Aasheim, Präsidentin & CEO Hydro Aluminium, Matthias Magnor, Vorstandsmitglied und COO BLG Logistics, sowie Andreas Burkhart, Leiter International Procurement Services der Mercedes-Benz Group AG. (Foto: Mercedes-Benz Group AG)
Bei der Preisverleihung (v.l.): Gunnar Güthenke, Leiter Mercedes-Benz Cars Einkauf & Lieferantenqualität (MP), Hilde Merete Aasheim, Präsidentin & CEO Hydro Aluminium, Matthias Magnor, Vorstandsmitglied und COO BLG Logistics, sowie Andreas Burkhart, Leiter International Procurement Services der Mercedes-Benz Group AG. (Foto: Mercedes-Benz Group AG)
Matthias Pieringer

Der Seehafen- und Logistikdienstleister BLG Logistics ist kürzlich mit dem Mercedes-Benz Supplier Award 2023 in der Kategorie „Nachhaltigkeit für International Procurement Services (IPS)“ geehrt worden. Mit dem Supplier Award würdigt die Mercedes-Benz Group AG einmal im Jahr herausragende Leistungen der Lieferanten. BLG LOGISTICS hat den Award für das Projekt „C3 Bremen“ gewonnen. Dieses gelte, so der Logistikdienstleister, in vielerlei Hinsicht als Blaupause für den Bau und die Gestaltung von Logistikimmobilien der Zukunft.

Matthias Magnor, Vorstandsmitglied und Chief Operating Officer (COO) der BLG-Gruppe, nahm vor rund 500 Teilnehmern den Award im Mercedes-Benz Kundencenter in Sindelfingen entgegen: „Diese Auszeichnung bedeutet uns sehr viel, denn das C3 Bremen ist das herausragende Ergebnis unserer vertrauensvollen 30-jährigen Zusammenarbeit mit der Mercedes-Benz Group AG. Wir fühlen uns geehrt, Dienstleiter für einen Partner sein zu dürfen, mit dem wir solche wegweisenden und mutigen Zukunftsprojekte realisieren können.“

Kundenanforderungen, Nachhaltigkeit und Mitarbeiterbedürfnisse

Das C3 Bremen – die drei Cs stehen für Customer, Climate, Comfort – ist laut BLG Logistics ein zukunftsweisendes Projekt, welches Kundenanforderungen, Nachhaltigkeit und Mitarbeiterbedürfnisse in besonderer Weise in Einklang bringt. Das Logistikzentrum wurde nach einem ganzheitlichen Klimaschutzkonzept geplant und gebaut. Dank des hohen Automatisierungsgrads, der Digitalisierung und des Einsatzes intelligenter Technik habe man die Logistik exakt an die Bedürfnisse des Kunden Mercedes-Benz Group AG angepasst.

Auf der mehr als 80.000 Quadratmeter großen Dachfläche des Gebäudes wird die derzeit größte zusammenhängende Photovoltaikanlage auf einem Industriegebäude in Deutschland betrieben.