Liebherr-Logistics GmbH: Schulte realisiert Komplettpaket aus Paletten-, Fachboden- und Kragarmregalen

Das Lagerkonzept von Schulte überzeugte die Liebherr-Logistics GmbH am Standort Oberopfingen.

In der Fachbodenanlage, mit der neuen Multifunktionsstütze ML50, verbaute Schulte mehr als 10.000 MULTIplus-Fachböden. (Foto: Schulte Lagertechnik)
In der Fachbodenanlage, mit der neuen Multifunktionsstütze ML50, verbaute Schulte mehr als 10.000 MULTIplus-Fachböden. (Foto: Schulte Lagertechnik)
Matthias Pieringer

Die Liebherr-Logistics GmbH (LGG) hat ihre neue 9.000 Quadratmeter-Lagerhalle am Standort Oberopfingen mit einem Komplettpaket des Lagertechnikanbieters Schulte ausstatten lassen. Innerhalb kürzester Zeit sind laut Schulte Paletten-, Kragarm und Fachbodenregale in allen drei Hallenteilen des Neubaus errichtet worden.

Die Liebherr-Logistics GmbH ist ein Unternehmensteil der Liebherr Gruppe, zu der in insgesamt 13 Sparten wie Erdbewegung und Maritime Krane über 140 Werke gehören. Für das Jahr 2024 benötigte die LGG kurzfristig zusätzliche Lagerfläche: In der dafür errichteten, dreiteiligen Lagerhalle sollen von tonnenschweren Baggerteilen bis hin zu einem Gramm leichten Dichtungsringen verschiedenste Güter gelagert und kommissioniert werden. Dazu hat sich die LGG für ein Lagerkonzept von Schulte entschieden.

„Schulte hat uns zugesichert, dass wir von der Planungsphase über die Realisierung bis hin zum After-Sales genau einen Ansprechpartner haben werden. Ich wüsste nicht, wo es das heutzutage noch gibt – das ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal, das uns überzeugt hat“, sagte Bianca Dreher, Projektplanerin Logistik bei der LGG, über die Entscheidung für Schulte. „Und der Ansprechpartner war wirklich zu jeder Zeit für uns erreichbar. Kleinere oder kurzfristige Fragen sind sofort am Telefon geklärt worden, das war super.“

Lösung mit drei Regaltypen

Das Team von Schulte entwickelte eine Lösung mit drei Regaltypen. Die neue Fachbodenanlage ist über sieben Meter hoch und bietet mit über 20 Ebenen in unterschiedlichen Höhen Platz für Klein- und Kleinstteile. Mit der neuen Multifunktionsstütze „ML50“ verbaute Schulte mehr als 10.000 „MULTIplus“-Fachböden. Die Besonderheit ist Schulte zufolge, dass die Fachbodenregalanlage die Möglichkeit bietet, bei Bedarf automatisiert zu werden.

Ergänzend dazu wurden Palettenregale montiert, die in bis zu 7,5 Meter Höhe Stellplätze für bis zu 3.780 Paletten bieten. Die Abmessungen der einzelnen Stellplätze sind laut Schulte gemeinsam mit LGG geplant worden, damit für jede Art von Ware ein passender Regalplatz gefunden werden kann. Als dritte Komponente fügen sich mehr als 300 Meter Kragarmregale in die Lagerlösung ein. In diesen können besonders sperrige und schwere Güter ein- und umgelagert werden. Gemeinsam mit den anderen Regaltypen sorgen sie nach Anbieterangaben für eine flexible Lagerung und schnelle Kommissionierung.

Um die Lagerlösung passgenau auf die Liebherr-Bedürfnisse zuzuschneiden, stimmten sich die Schulte-Mitarbeiter während der gesamten Planungs- und Umsetzungsphase mit dem Kunden ab. Die Inbetriebnahme der neuen Lagerhalle erfolgte Anfang 2024.