Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Leser- und Expertenwahl: Beste Logistik Marke 2017 gesucht

Ab sofort stehen 260 Marken zur Abstimmung per Code bereit.
Mehr als 260 Marken stehen für die Leser- und Expertenwahl Beste Logistik Marke 2017 zur Abstimmung. Foto: Natalia Merzlyakova/Fotolia. Montage: Ingemar Statnik.
Mehr als 260 Marken stehen für die Leser- und Expertenwahl Beste Logistik Marke 2017 zur Abstimmung. Foto: Natalia Merzlyakova/Fotolia. Montage: Ingemar Statnik.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Es geht weiter: LOGISTIK HEUTE und die Bundesvereinigung Logistik (BVL) e. V. führen ihre 2016 gestartete Leser- und Expertenwahl im Jahr 2017 fort. Bei der Wahl „Beste Logistik Marke“ soll herausgefunden werden, welche Marken bei Supply Chain Managern, Logistikleitern und -experten im deutschsprachigen Raum das höchste Ansehen genießen. Nachdem 2016 bereits erfolgreiche Marken in elf Kategorien ausgezeichnet worden sind, stehen für die Wahl 2017 Marken in elf anderen Kategorien zur Abstimmung an.

Unabhängiges Nominierungskomitee

Nominiert wurden die mehr als 260 Marken von einem unabhängigen Nominierungskomitee unter der Leitung von Prof. Dr. Christian Kille, Logistikexperte an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt. Die Kategorien decken viele große Bereiche der Logistik ab – von der Intralogistik, der Informationstechnologie über Transporter und Trailer bis hin zu Logistikdienstleistungen sowie dem Bereich Seehäfen und Reedereien. Zur Wahl stehen die Marken, die in Deutschland den größten Umsatz erzielen und hierzulande relevant für den Markt sind.

Wahl mit Codes

Die Wahl ist simpel: LOGISTIK HEUTE-Leser und die mehr als 10.000 BVL-Mitglieder erhalten im Dezember-Heft beziehungsweise dem nächsten LOG.Letter der BVL eine Beilage mit fünf individuellen Codes. Unter www.logistik-heute.de/blm kann mit jedem Code die Abstimmung einmal durchgeführt werden. Die vier anderen Codes können an Kollegen weitergegeben werden. Jeder Teilnehmer muss mindestens in neun der elf Kategorien abstimmen und mindestens drei Lieblingsmarken pro Kategorie auswählen. Die Wahl endet am 28. Februar 2017. Wer abstimmt, kann attraktive Preise im Gesamtwert von mehr als 5.000 Euro gewinnen.

Starke Sichtbarkeit

„Die Wahl gibt einen guten Einblick in die Markenwelt der Logistik, den inzwischen drittgrößten Wirtschaftsbereich in Deutschland. Die fast drei Millionen Beschäftigten werden 2016 voraussichtlich 258 Milliarden Euro erwirtschaften“, betont Thilo Jörgl, Chefredakteur LOGISTIK HEUTE. „Das Gros der Unternehmen in der Logistik hat die Bedeutung einer Marke für den Aufbau eines guten Images erkannt. Die Resultate dieser Wahl spiegeln wider, wo die Marken in der Gunst der abstimmenden Teilnehmer stehen“, ergänzt Bert Brandenburg, Geschäftsführer HUSS-VERLAG. „Starke Marken haben eine starke Sichtbarkeit und können das Bild einer gesamten Branche maßgeblich prägen“, erklärt Prof. Dr. Thomas Wimmer, Vorsitzender der Geschäftsführung der BVL.

Preisverleihung am 26. April

Der Termin für die feierliche AwardNight steht schon fest: Mittwoch, der 26. April 2017, am Abend vor dem „Tag der Logistik“, den die BVL seit 2008 initiiert und koordiniert. Im Rahmen der abendlichen Prämierungsveranstaltung wird den Siegern in der Bertelsmann Repräsentanz, Unter den Linden 1, in Berlin die Trophäe „Beste Logistik Marke“ des Jahres 2017 übergeben. Im Nachgang wird LOGISTIK HEUTE im Mai 2017 ein Sonderheft veröffentlichen, in dem alle Ergebnisse, Auswertungen und Fakten zur Wahl sowie die Sieger präsentiert werden.

Für 2017 stehen Marken in diesen elf Kategorien zur Wahl:

1. Logistikimmobilienentwickler

2. Seehäfen

3. Förder- und Lagertechnik, Kommissionierung

4. Kennzeichnung und Identifikation

5. Tore und Rampen

6. IT für Warehouse Management

7. Kontraktlogistikdienstleistung

8. Reedereien

9. Schienenverkehrsdienstleistung

10. Transporter und Lieferwagen

11. Trailer und Aufbauten

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung