Werbung
Werbung
Werbung

Lebensmittellogistik: Vahle liefert für Edeka Südwest Fleisch in Rheinstetten

Vahle steuert rund acht Kilometer Schleifleitungen für Logistikzentrums-Erweiterung bei.

Edeka Südwest Fleisch baut in Rheinstetten seine Logistikkapazitäten aus. (Foto: Vanderlande)
Edeka Südwest Fleisch baut in Rheinstetten seine Logistikkapazitäten aus. (Foto: Vanderlande)
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Für die Erweiterung des Logistikzentrums von Edeka Südwest Fleisch in Rheinstetten hat Vahle den Projekt-Generalunternehmer Vanderlande mit fast acht Kilometer Schleifleitungen beliefert. Es handelt sich um Schleifleitungen des Typs „VKS“ inklusive Doppel-Stromabnehmer zur Energieübertragung für die insgesamt 306 Mehrebenen-Shuttles, die für das automatische Kleinteilelager (AKL) vorgesehen sind.

Die Verwendung der sechspoligen Kompaktschleifleitung „VKS“ biete der Anwendung, neben den kompakten Einbaumaßen, eine sichere Spannungs- und Signalversorgung sowie eine hohe Schleifkohlen-Lebensdauer, teilte die Paul Vahle GmbH & Co. KG kürzlich in Kamen mit. Dies sei gleichbedeutend mit höchster Sicherheit und Verfügbarkeit der Anlage.

Die besondere Herausforderung des in der Umsetzung befindlichen Projektes bei Edeka Südwest Fleisch in Rheinstetten liegt in der Erweiterung bei laufendem Betrieb sowie in den Temperaturen im Bereich von null bis zwei Grad Celsius (LOGISTIK HEUTE berichtete).

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung