Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Die Düsseldorfer Metro AG wechselt ihren Dienstleister für die Beschaffungslogistik des Food-Trockensortiments. Bisher war die Kemptener Dachser GmbH & Co. KG für die ungekühlten Lebensmitteltransporte zuständig. Statt Dachser fährt demnächst die Versmolder Kraftverkehr Nagel GmbH & Co. KG Konserven, Gewürze, Süßwaren & Co. für den Großhändler. Nagel transportiert bereits seit 2000 gekühlte Frischware im Bereich von zwei bis sieben Grad Celsius für die Metro-Vertriebslinien Metro Cash & Carry, Real und Galeria Kaufhof.

Mit dem Wechsel beendet der Handelsriese die Zusammenarbeit mit Dachser. Auslöser dafür war laut einem Bericht der „Lebensmittelzeitung“ eine Preiserhöhung seitens Dachser. Offiziell heißt es aus der Düsseldorfer Metro-Zentrale nur, man bündele die gesamte Beschaffungslogistik für Lebensmittel bei Nagel, um Synergieeffekte zu nutzen.

Ziel der Entscheidung sei es, die Belieferung der Märkte der Metro-Vertriebslinien und ihrer Drittkunden der Schweizer Markant Handels- und Industriewaren-Vermittlungs AG, Pfäffikon, noch effizienter zu gestalten und die Laufzeiten von den Lieferanten zu den Märkten zu reduzieren.

Bis August 2014 wolle Metro schrittweise alle Lieferanten umstellen, erklärte eine Unternehmenssprecherin gegenüber LOGISTIK HEUTE. Das jährliche Auftragsvolumen für Nagel liege künftig bei einem mittleren zweistelligen Millionenbetrag, sagte sie. Im Non-Food-Bereich setzt die Handelsgruppe auch auf andere Dienstleister, darunter DHL, ein Geschäftsbereich der Bonner Deutsche Post AG.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung