Lebensmittel: Burger über die Berge

Für Burger King liefert Meyer QSL in den Alpenraum und nach Südosteuropa.
Redaktion (allg.)
Rund 150 weitere Restaurants der Fast-Food-Kette Burger King in Österreich, der Schweiz, Italien, Slowenien und der Slowakei werden seit Anfang Mai 2011 von der Meyer Quick Service Logistics GmbH & Co. KG (QSL) versorgt. Die 30 zugehörigen Franchisenehmer sind an die elektronische Bestellplattform am QSL-Sitz Friedrichsdorf angeschlossen. Zudem wurden drei neue, regional organisierte Lagerstandorte an das IT-System angebunden. Weil sich das Warensortiment von Burger King in den betroffenen Ländern teils stark unterscheidet, hat der Logistikdienstleister rund 1.600 zusätzliche Artikel in sein Warenwirtschaftssystem aufgenommen. Für die Schweizer Restaurants übernimmt QSL außerdem die Verzollung binnen 24 Stunden. Die italienischen Restaurants betreut ein neues Servicecenter in Verona in der Landessprache. Sogenannte „Multitemp“-Fahrzeuge versorgen die südosteuropäischen Restaurants dreimal wöchentlich sowohl mit Frische- und Ultrafrischeprodukten als auch mit Trockensortimentsware. Ab Herbst will Burger King weitere Länder an das System anschließen. (akw)
Printer Friendly, PDF & Email