Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Lebensmittel: 30.000 m² für Schokoriegel & Co.

Rigterink plant neues Logistikzentrum am Hermsdorfer Kreuz bei Jena.
Redaktion (allg.)

Im Sommer 2012 will die Rigterink Logistik GmbH & Co. KG, Nordhorn, ein neues Logistikzentrum für Süßwaren in Betrieb nehmen. In der Gemeinde Bollberg zwischen Jena und dem Hermsdorfer Kreuz in Thüringen entsteht auf einer Grundstücksfläche von mehr als fünf Hektar ein rund 30.000 m² umfassender Lagerkomplex. Künftig will Rigterink in dem Neubau Schokoriegel, Kekse & Co. für mehrere namhafte Markenartikelhersteller lagern, packen, kommissionieren und umschlagen. Bislang erfolgt die Abwicklung über vier Standorte in der Region, die nun in Bollberg zentralisiert werden.

Der britische Logistikimmobilienentwickler Gazeley Ltd, London, errichtet die Immobilie unter Berücksichtigung der Anforderungskriterien für Lebensmittel. Das beinhaltet beispielsweise Systeme für die Temperaturkontrolle. Auf Nachfrage von LOGISTIK HEUTE wollte Gazeley weder eine Investitionssumme noch die Namen der Lebensmittelhersteller nennen. Den Briten stehen am Standort weitere acht Hektar Flächen zur Verfügung.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email