Lagerverwaltung: ProLogistik berät online statt auf der LogiMAT

Bei ProLogistik können sich Interessenten, die den Unternehmensstand auf der LogiMAT besuchen wollten, nun per Telefon, Webinar und vor Ort beraten lassen.

ProLogistik informiert im Netz über Hard- und Software zur Lageroptimierung sowie über das eigene Consulting-Angebot. (Bild: ProLogistik)
ProLogistik informiert im Netz über Hard- und Software zur Lageroptimierung sowie über das eigene Consulting-Angebot. (Bild: ProLogistik)
Tobias Schweikl

Trotz der abgesagten LogiMAT 2020 will ProLogistik eine Alternative bieten, um die Möglichkeiten der digitalen Lagerverwaltung kennenzulernen. Die Logistik-Experten stehen nach Unternehmensangaben per Telefon, Webinar und vor Ort für einen Beratungstermin zur Verfügung. Hier können Interessierte einen Termin mit ProLogistik zu einem der unten beschriebenen Themen vereinbaren.

https://www.prologistik.com/media/alternative-logimat/

Lagerverwaltungssoftware

Das Lagerverwaltungssystem „pL-Store“ ermöglicht dem Anbieter zufolge eine papierlose, effiziente, mobile und fehlerfreie Auftragsabwicklung, indem es Personen, Bestände und Warenbewegungen im Lager durchgängig vernetzt. Das System sorgt nach Firmenangaben für Bestandstransparenz und kann dazu beitragen, Intralogistikabläufe effizient auszurichten. Speziell auf die Anforderungen der Lebensmittelbranche zugeschnitten sei „pL-Store Foodline“, für den technischen Fachhandel gebe es das „pL-Store Techline“-Lagerverwaltungssystem mit maßgeschneidertem Funktionsumfang, so ProLogistik. Außerdem enthalte die Lagerverwaltungssoftware weitere Branchenfunktionen für die Bereiche Retail, Großhandel, Dienstleister und Industrie.

Consulting

Mit „pL-Consulting“ will proLogistik zudem bei allen logistischen Herausforderungen mit einer tiefergehenden Prozessberatung unterstützen. Dabei versteht sich das Unternehmen nach eigener Aussage als neutraler Berater, der losgelöst von den eigenen Produkten und Lösungen bei diversen Projekten eine Begleitung anbieten will. Das Spektrum reicht von der Strategie bis zur Umsetzung.

Pick-by-Voice

Das Pick-by-Voice-System „pro-Voice“ assistiert nach Herstellerangaben Anwendern im Bereich der Kommissionierung sowie bei der Inventur und der Qualitätssicherung. Es kommuniziert demnach in mehr als 25 Sprachen. Dialoggesteuert erhalten Mitarbeiter Anweisungen für ihre Arbeit und haben hierbei beide Hände frei. In der Folge verspricht der Anbieter eine sinkende Fehlerquote und beschleunigte Abläufe.

Hardware

Ergänzend im Angebot hat das Unternehmen Scanner, Drucker, Etiketten und weiteres Zubehör für eine optimierte Ablauforganisation.

www.prologistik.com

Printer Friendly, PDF & Email