Lagertechnik: Alles rollt in Italien

Interroll realisiert Fließlagerlösung für Prix Quality.
Die Fließlagerlösung von Interroll soll im Distributionslager von Prix Quality für einen schnelleren Warenumschlag und damit für frischere Produkte sorgen. (Foto: Interroll)
Die Fließlagerlösung von Interroll soll im Distributionslager von Prix Quality für einen schnelleren Warenumschlag und damit für frischere Produkte sorgen. (Foto: Interroll)
Sandra Lehmann

Der Schweizer Intralogistikdienstleister Interroll, Sant`Antonino, hat eine FIFO-Fließlagerlösung für das zentrale Distributionslager der italienischen Discounterkette Prix Quality SpA an dessen Standort in Grisignano di Zocco realisiert.

Neue Fließlagerlösung für mehr Frische

Die erdbebensichere Anlage, die vom Hamburger Systemintegrator Jungheinrich AG geplant wurde, verfügt über drei separate Fließlager mit einer Gesamtkapazität von 4.664 Europaletten mit einem Höchstgewicht von 1.100 Kilogramm. Der italienische Einzelhandelsriese Prix Quality verfügt damit über die drittgrößte Lagerkapazität Italiens.

Das größte der drei Einzellager ist mit 238 Rollkanälen mit einer Kanaltiefe von acht Paletten ausgestattet. Die Ablaufgeschwindigkeit der Paletten wird über den verschleißfreien Geschwindigkeitsregler "Magnetic Speed Controller" reguliert, gesichert wird das System über eine Zeitverzögerung von 20 Sekunden beim Nachrollen der Paletten.

Prix Quality hatte sich im Zuge seiner Expansion für die Optimierung seines Distributionslagers entschieden, um mehr Effizienz in der Logistik und kürzere Lieferzeiten zu garantieren. Täglich werden allein von Grisignano di Zocco aus 160 Einzelhändler beliefert, was einen Umschlag von 1.200 bis 1.500 Paletten bedeutet.

Printer Friendly, PDF & Email