Lagersysteme: Axfood-Tochterfirma nutzt Lösung Fast Picking von Knapp

Dagab Inköp & Logistik setzt in seinem neuen Distributionszentrum eine vollautomatische Lösung für die Bearbeitung von Standardgebinden von Knapp ein. Das Fully Automatic Standard Tray Picking soll für eine effiziente Auftragsabwicklung sorgen und die Mitarbeiter von körperlich anstrengenden Tätigkeiten entlasten.

Das Herzstück der Lösung Fast Picking von Knapp, das OSR Shuttle Evo, umfasst sechs Gassen und 14.000 Stellplätze für ein breites Artikelspektrum. (Bild: Knapp)
Das Herzstück der Lösung Fast Picking von Knapp, das OSR Shuttle Evo, umfasst sechs Gassen und 14.000 Stellplätze für ein breites Artikelspektrum. (Bild: Knapp)
Gunnar Knüpffer

Dagab Inköp & Logistik AB investiert in Landskrona in ein neues 37.000 Quadratmeter großes Distributionszentrum für die landesweite Filialbelieferung mit Obst und Gemüse. Dabei setzt das Tochterunternehmen von Axfood, das für die logistischen Prozesse und Filialen verantwortlich ist, mit Fast Picking (Fully Automatic Standard Tray Picking) von Knapp erneut auf eine vollautomatische Lösung für die Bearbeitung von Standardgebinden.

Das neue Distributionszentrum umfasst Depalettier- und Stapelmaschinen, das Kommissionier- und Lagersystem OSR Shuttle Evo, die Paletten-Fördertechnik Powerline sowie die Behälter-Fördertechnik Streamline, die die Systembereiche miteinander verbindet. Diese Prozesse ermöglichen es Dagab, täglich über 55.000 Gebinde schnell und wirtschaftlich zusammenzustellen.

Fast Picking von Knapp stellt Aufträge für die Filialbelieferung schnell und optimiert zusammen. Vollautomatische Prozesse im Wareneingang und -ausgang sollen für eine effiziente Auftragsabwicklung sorgen und die Mitarbeiter von körperlich anstrengenden Tätigkeiten entlasten. Das Herzstück der Lösung, das OSR Shuttle Evo, umfasst sechs Gassen und 14.000 Stellplätze für ein breites Artikelspektrum.

Knapps KiSoft-Softwarepaket bildet dabei eine Schnittstelle zwischen den Systemen und Dagabs SAP-System. Sie steuert die Auftragsabwicklung im Hintergrund. Dank der Fast-Picking-Lösung kann Dagab die Aufträge an das jeweilige Shop-Layout anpassen. Sie soll die Effizienz und Kapazität steigern und Flexibilität erhöhen. Daneben unterstützt sie das Unternehmen bei der Bewältigung des steigenden Auftragsvolumens.

Dagab hat bereits am Standort Jönköping eine Fast-Picking-Lösung von Knapp im Einsatz. Ausgehend vom dortigen Distributionszentrum beliefert Dagab 600 Filialen und kleinere Läger mit Frischeartikeln.