Werbung
Werbung
Werbung

Ladungsträger: Seetransport leichtgemacht

Söhner zeigt Großladungsträgerserie auf der FachPack 2018.
Söhner Kunststofftechnik stellt Großladungsträger für den Seetransport in den Fokus des Messeautritts auf der FachPack 2018. (Foto: Söhner)
Söhner Kunststofftechnik stellt Großladungsträger für den Seetransport in den Fokus des Messeautritts auf der FachPack 2018. (Foto: Söhner)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Die Söhner Kunststofftechnik GmbH aus Schwaigern stellt neben Werkstückträgern und Behältern auch eine Großladungsträgerserie für den interkontinentalen Seetransport auf der FachPack 2018 (25. bis 27. September in Nürnberg) vor. Das gab das Unternehmen im Vorfeld der Messe bekannt.

Zwei-, drei- oder vierfach stapelbar

Die neuen Großladungsträger sollen speziell für den Transport mit Seefrachtcontainern ausgelegt sein. Die an Containermaße angepasste Produktserie umfasst nach Herstellerangaben sechs Abmessungen: 1140 x 595 Millimeter, 1140 x 1190 Millimeter, 1140 x 1495 Millimeter, 1140 x 1700 Millimeter, 1140 x 2250 Millimeter und 1170 x 760 Millimeter. Damit sollen die Transportboxen je nach Höhe der Behälter zwei-, drei- oder vierfach im Container gestapelt werden.

Hohe Nutzlasten

Durch die Konstruktion mit einem doppelwandigem Kunststoff-Faltring mit Verstärkungsprofilen aus Holz weisen die Großladungsträger laut Söhner eine sehr hohe Widerstandsfähigkeit auf und können so mechanischen und klimatischen Beanspruchungen auf See standhalten. Insgesamt können nach Aussagen des Anbieters mit der GLT-Serie Nutzlasten von bis zu 750 Kilogramm und Auflasten von bis zu 2.000 Kilogramm auf dem Seeweg transportiert werden. (lyh/sln)

Halle 7, Stand 140

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung