Werbung
Werbung
Werbung

Labeling: GS1 prämiert sichere Medikamentenlogistik

Award für Kreiskliniken Esslingen und Agfa HealthCare.
Die Gewinner in der Kategorie „Kooperation“, von links, Doris Fritz, Gertrud Tuerk-Ihli (beide Kreiskliniken Esslingen), Martin Reitstätter und Armin Bode-Kessler (beide AGFA HealthCare) freuen sich mit Jury-Mitglied Dr. Oliver Gründel von der Agkamed GmbH über die Auszeichnung. (Foto: GS1 Germany)
Die Gewinner in der Kategorie „Kooperation“, von links, Doris Fritz, Gertrud Tuerk-Ihli (beide Kreiskliniken Esslingen), Martin Reitstätter und Armin Bode-Kessler (beide AGFA HealthCare) freuen sich mit Jury-Mitglied Dr. Oliver Gründel von der Agkamed GmbH über die Auszeichnung. (Foto: GS1 Germany)
Werbung
Werbung
László Dobos

Die Kreiskliniken Esslingen gemeinnützige GmbH, Kirchheim unter Teck, und die Agfa HealthCare GmbH, Bonn, haben den GS1 Healthcare Award 2016 in der Kategorie „Kooperation“ mit einem Logistikprojekt gewonnen. Den Preis hat die Standardisierungsorganisation GS1 Germany GmbH, Köln, zusammen mit dem Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. für besonderes Engagement im Gesundheitswesen verliehen.

Patienten bekommen die richtigen Medikamente

Im Mittelpunkt des Projekts steht die Patientensicherheit durch richtige Medikation. Wichtig für die Kreiskliniken ist ein transparenter Prozess, der zeigt, welche Medikamente verordnet sind, wann diese an den Patienten verteilt werden und wann es Änderungen in den Verordnungen gibt. Um das zu erreichen, bekommen die Patienten Armbänder, die sie identifizieren. Außerdem gibt es Etiketten und Container für die Medikamente, die ihrerseits eindeutig gekennzeichnet sind. Den Abschluss der Kette bilden Mitarbeiterausweise. Dabei nutzt das Krankenhaus den verschlüsselten Barcode „GS1 Datamatrix“. Durch Barcodescans ist die Medikation nicht nur sicher und richtig, sondern auch eindeutig nachvollziehbar. Damit lässt sich zweifellos feststellen, ob der Patient das richtige Medikament erhalten hat. Der gesamte Ablauf ist in einem Informationssystem abgebildet und dokumentiert.

Weitere Preisträger

In der Kategorie „Einzelunternehmen“ überzeugte die Universitätsklinik Münster mit einer Prozessoptimierung trotz komplexer Infrastruktur. Das Krankenhaus habe laut GS1 Germany beispielsweise OP-Dokumentationen deutlich vereinfacht. Der Award in der Kategorie „Unternehmenspersönlichkeit“ ging an Wilfried E. B. Winzer, den langjährigen kaufmännischen Vorstand des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus in Dresden. Die Jury des GS1 Healthcare Award ist mit Entscheidern aus dem Gesundheitswesen besetzt, die Preisverleihung fand am 27. September in der Alten Oper in Frankfurt am Main statt.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung