Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und die DB Netz AG haben sich auf die Finanzierung für den Neubau des MegaHub Lehrte bei Hannover geeinigt. Bereits im November 2011 hatte der Bund grünes Licht für das Vorhaben gegeben (LOGISTIK HEUTE berichtete).

Laut der jetzt unterzeichneten Finanzierungsvereinbarung wollen die Vertragspartner rund 100 Mio. Euro in den niedersächsischen Umschlagbahnhof investieren. Mit dem Projekt wollen sie neue Kapazitäten für die Hinterlandverkehre der norddeutschen Seehäfen schaffen, um die prognostizierten Zuwächse dieser Güterverkehrsströme aufzunehmen.

Der MegaHub Lehrte entsteht in unmittelbarer Nachbarschaft zum bereits bestehenden Güterverkehrszentrum Lehrte. Schwerpunkte des Projektes sind der Bau von sechs Umschlaggleisen mit jeweils rund 700 m Länge, die Errichtung von drei Portalkränen sowie die Erneuerung der Leit- und Sicherungstechnik. Darüber hinaus entsteht eine neue Sortieranlage.

Ende 2015 soll der Probebetrieb aufgenommen werden. Bis Ende 2016 sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen sein. Mit bauvorbereitenden Arbeiten soll noch in diesem Jahr begonnen werden.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung