Künstliche Intelligenz: Transporte in der Cloud flexibel planen

Mit der Softwarelösung „SmartRouting“ von Dassault Systèmes und Ab Ovo lassen sich Daten über vorhandene Ressourcen integrieren und anschließend automatisiert in der Planung berücksichtigen.

Durch automatisierte Echtzeitdaten soll der manuelle Anteil in der Transportplanung reduziert werden. (Bild: Ab Ovo)
Durch automatisierte Echtzeitdaten soll der manuelle Anteil in der Transportplanung reduziert werden. (Bild: Ab Ovo)
Therese Meitinger

Das französische IT-Unternehmen Dassault Systèmes und der niederländische Anbieter Ab Ovo präsentieren mit „SmartRouting“ eine cloudbasierte Software-Lösung, die tägliche Planungsabläufe in der Logistik adressiert. Mit deren Hilfe sollen Logistikunternehmen auf Basis künstlicher Intelligenz (KI) verschiedene Einflussfaktoren auf die Transportplanung berücksichtigen, flexibler auf unvorhersehbare Ereignisse reagieren und langfristig ihre Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit steigern können, wie eine Mitteilung vom 12. Mai berichtet.

Die vorgestellte Applikation verbinde die 20-jährige Erfahrung von Ab Ovo in der Transport- und Logistikbranche mit der Planungs- und Optimierungssoftware „DELMIA Quintiq“ von Dassault Systèmes. Mit der skalierbaren Softwarelösung „SmartRouting“ lassen sich den Unternehmen zufolge Daten über vorhandene Ressourcen wie Flotten, Fahrzeuge, Personal, Kraftstoff und Waren integrieren und anschließend automatisiert in der Planung berücksichtigen.

Künstliche Intelligenz analysiert vergangene Touren

Auch Informationen über Reichweiten, Ladepunkte und -zeiten von elektrischen Fahrzeugen könnten unkompliziert einbezogen werden, was insbesondere beim Management von elektrischen oder hybriden Flotten zunehmend an Bedeutung gewinne, heißt es. Die integrierte KI-Komponente analysiert laut Dassault vergangene Touren und berücksichtigt die gewonnenen Daten für künftige Planungen. Logistikverantwortliche erhielten außerdem Echtzeitinformationen, die direkt automatisiert in die Software einflössen, so der Anbieter.

„DELMIA Quintiq“ von Dassault Systèmes kommt nach Firmenangaben bei Unternehmen weltweit zur Modellierung, Planung und Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette zum Einsatz. Insbesondere die Bereiche Supply Chain Planning, Sales & Operations Planning, Logistics Planning, Workforce Scheduling, Production Planning und Business Analytics werden mit der Lösung abgedeckt. Der niederländische Anbieter Ab Ovo ist auf die mathematische Optimierung von Lieferkettenprozessen mittels Künstlicher Intelligenz spezialisiert. Ab Ovo ist nach Eigenangaben ein langjähriger Partner von Dassault Systèmes für DELMIA Quintiq.

Printer Friendly, PDF & Email