Werbung
Werbung
Werbung

Kühllogistik: Verpackungslösungen für Lebensmittel und Pharma

Ecocool zeigt Thermohauben, Temperatur-Indikatoren und Co. auf der transport logistic 2019.

Der Freshcode-Indikator wird durch Herausziehen eines Streifens aktiviert und auf die Ware aufgebracht. (Foto: Ecocool)
Der Freshcode-Indikator wird durch Herausziehen eines Streifens aktiviert und auf die Ware aufgebracht. (Foto: Ecocool)
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Auf Verpackungen für temperatursensible Güter hat sich die Ecocool GmbH spezialisiert. Auf der Logistik-Fachmesse transport logistic 2019 vom 4. bis 7. Juni in München präsentiert der Anbieter aus Bremerhaven sein Portfolio für die Kernmärkte Pharma und Food. Im Messefokus stehen Thermohauben für den Schutz temperatursensibler palettierter Fracht vor externen Witterungseinflüssen – insbesondere im Luftfracht-Bereich.

Das Spektrum reicht Ecocool zufolge von der leichten und flexiblen Einweghaube „Eco-Light“ über die mehrwegfähige Lösung „Eco-Safe“ bis zu den Premium-Modellen „Eco-Safe+“ und „Eco-Safe++“ für den Transport pharmazeutischer Produkte.

Livetracking und Daten

Im Segment der Datenlogger informiert das Bremerhavener Unternehmen über den neuen „Trackersense“-Mehrweg-GPS-Logger mit multiplen Sensoriken. Er bietet Livetracking mit genauem GPS-Standort an und übermittelt Temperatur, Feuchtigkeit, Druck, Schock beziehungsweise Beschleunigung beim Transport.

Eine weitere Produktneuheit im Ecocool-Portfolio sind die Temperatur-Indikatoren der Marke „Freshcode“. Für das Food-Segment präsentiert Ecocool seine Kühlverpackungen für den Online-Versand von Lebensmitteln. Mit dem „Coolmailer“ und dem neuen „Smartcooler“ richtet sich Ecocool an Onlinehändler, die in diesem Segment tätig sind oder einsteigen wollen.

(Halle B2, Stand 210)

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung