Werbung
Werbung
Werbung

Kühllogistik: Thermologistic auf Wachstumskurs

Der Frankfurter Kühllogistiker Thermologistic eröffnet in Straelen-Herongen am Niederrhein eine neue Dependance.

Langfristig will Thermologistic seinen Gesamtumsatz um 25 Prozent steigern. (Foto: Thermologistic)
Langfristig will Thermologistic seinen Gesamtumsatz um 25 Prozent steigern. (Foto: Thermologistic)
Werbung
Werbung
Melanie Endres
(erschienen bei Transport von Christine Harttmann)

Zwei von Thermologistic eingesetzte Frachtspezialisten machen den Anfang in der Niederlassung in Straelen-Herongen am Niederrhein, von der sich das Unternehmen kräftigen Rückenwind verspricht. Für den Standort habe man sich aus strategischen Gründen entschieden, heißt es seitens Thermologistic. Denn die Stadt Straelen gehöre wegen ihrer Nähe zur niederländischen Grenze zu einem der wichtigsten Umschlagsorte für Gemüse und Blumen in Europa. Gleichzeitig sei Straelen-Herongen der einzige Versteigerungsort für Blumen- und Zierpflanzen in Deutschland. Die Firma Landgard, einer der größten Vermarkter von Zierpflanzen, Gemüse und Obst, sowie Gärtner- und Floristenbedarf in Deutschland, ist dort ansässig.

Nähe zum Markt

Die Nähe zu den entscheidenden Im- und Exporteuren der Branche soll, so jedenfalls die Hoffnung des Frankfurter Kühllogistikers, die Marktposition für den Bereich der temperaturgeführten Transportdienstleistungen verbessern. Vom Standort Straelen aus könne das Unternehmen schnell auf die Anforderungen und die Veränderungen des Marktes reagieren.

„Am neuem Standort Straelen werden wir alle Chancen nutzen, uns weiter am Markt für temperaturgeführte Transporte zu etablieren, Bestandskunden besser betreuen zu können und das Neugeschäft auszubauen. Durch die neue Präsenz an einem so wichtigen Markt rechnen wir damit, den Gesamtumsatz unseres Unternehmens langfristig um 25 Prozent zu steigern“, sagt der Thermologistic-Geschäftsführer Bernd Schmied.

Mehr Nachhaltigkeit

Von der Repräsentanz am neuen Standort verspricht sich Thermologistic nicht nur mehr Kundennähe, sondern auch mehr Nachhaltigkeit bei den angebotenen Transportdienstleistungen. Durch die besondere Nähe zu den entscheidenden Märkten ist eine bessere Auslastung der Transporte und damit eine Reduzierung von Leerfahrten gewährleistet.

Temperaturgeführte Transporte

Thermologistic ist am Flughafen Frankfurt angesiedelt. Das Unternehmen bietet temperaturgeführte Transporte von kältesensiblen Teil- und Komplettladungen sowie Kühltransporte für wärmesensible Güter. Das Angebot reicht dabei von der frostsicheren Lagerlogistik bis zum Transport mit beheizten Thermoaufliegern. Im Fokus stehen dabei bisher vor allem Arzneimittel, Chemikalien, wasserbasierende Farben, Gummi- und Kunststoffteile oder Klebstoffe. Je nach Bedarf will Thermologistic weitere Standorte im Inland und Europa eröffnen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung