Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Kühllogistik: Nordfrost-Lager vorzeitig in Betrieb

Logistikdienstleister bedient Anlage im JadeWeserPort über die Straße.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Nach acht Monaten Bauzeit hat der Schortenser Kühllogistiker Nordfrost GmbH & Co. KG jetzt sein neues „Seehafen-Terminal“ im JadeWeserPort Wilhelmshaven in Betrieb genommen – kurz vor der ursprünglich vorgesehenen Eröffnung des neuen Tiefwasserhafens, die wegen bautechnischer Mängel auf September 2012 verlegt worden ist .

Über die direkte Autobahnanbindung erreichten die ersten beiden Lkw mit Inlandsware am 1. August 2012 das Logistikzentrum. Rund 1.500 Paletten Frischwaren mit Obst und Gemüse wurden als erste Lagerware bei konstant plus einem Grad Celsius in die Verschieberegale der Frischekammern eingelagert.

Die Anlieferung der ersten Obstcontainer aus Übersee ist für die zweite Augusthälfte geplant. Vor Eröffnung des JadeWeserPort wird die Importware aber über andere Häfen, vornehmlich Bremerhaven, umgeschlagen. Von da aus werden die Container dann über die Straße nach Wilhelmshaven transportiert. Erst, wenn der JadeWeserPort seinen Hafenbetrieb aufnimmt und das erste Containerschiff an der Kaje anlegt, kann auch der Bereich „General Cargo“ des Seehafen-Terminals starten.

Neben der Importabwicklung und der Zwischenlagerung will Nordfrost im JadeWeserPort künftig auch tiefergehende Dienstleistungen wie das Sortieren, Verpacken und Auszeichnen von Waren erbringen, bevor die Früchte direkt an Handelsketten und an den Großhandel distribuiert werden.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung