Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von
Redaktion (allg.)

In Rheinberg bei Duisburg entsteht derzeit ein neues Kühllager. Ab dem Sommer will die Duisburger Havi Global Logistics GmbH den Neubau als zentralen Umschlagplatz für die deutschlandweite Distribution nutzen. Der Logistikdienstleister beliefert die Systemgastronomie mit frischen Waren. Zu den Kunden zählen Tankstellen oder Restaurantketten wie McDonald's, Pizza Hut und Vapiano.

Havi Logistics mietet die Immobilie in Rheinberg zunächst für einen Zeitraum von zehn Jahren. Vermieter, Investor und Entwickler der Kühlanlage ist die Düsseldorfer Goodman Germany GmbH, die auch in die gesamte Kühltechnik investiert. Der rund 12.000 Quadratmeter große Neubau in Rheinberg befindet sich in direkter Nachbarschaft zu den beiden Goodman-Logistikzentren des Onlinehändlers Amazon und des KEP-Dienstleisters Deutsche Post DHL (LOGISTIKHEUTEberichtete).

Die neue Havi-Anlage bietet künftig vier Temperaturzonen für verschiedene Waren. Neben einem Trockenbereich sind ein Frischelager mit plus zwei bis plus vier Grad Celsius auf rund 2.050 Quadratmetern vorgesehen. Geplant ist zudem eine Tiefkühlzone mit minus 20 bis minus 22 Grad Celsius auf etwa 2.050 Quadratmetern. Hinzu kommt ein etwa 100 Quadratmeter großer Bereich mit minus zwei bis plus zwei Grad Celsius.

Für einen energieeffizienten Betrieb des Kühllagers ist die gesamte Fassade, inklusive der 16 Be- und Entladetore, isoliert. Ein System zur Wärmerückgewinnung nutzt die Abwärme der Kälteanlage und beheizt damit den Trockenbereich. Außerdem reduziert eine präsenzgeregelte LED-Beleuchtung den Energiebedarf, teilt Goodman mit. Zum Investitionsvolumen will sich das Unternehmen nicht äußern.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email