Kooperation: Quantron und Ev Dynamics werden gegenseitige Aktionäre

Die Zusammenarbeit soll das Wachstum beider Unternehmen auf dem Markt der elektrisch und wasserstoffbetriebenen Fahrzeuge vorantreiben.

Miguel Valldecabres Polop, CEO von Ev Dynamics (links), und Andreas Haller, Vorstand und Gründer der Quantron AG (rechts), sehen in dem Aktientausch einen weiteren Meilenstein für das strategische Wachstum der beiden Unternehmen. (Foto: Quantron)
Miguel Valldecabres Polop, CEO von Ev Dynamics (links), und Andreas Haller, Vorstand und Gründer der Quantron AG (rechts), sehen in dem Aktientausch einen weiteren Meilenstein für das strategische Wachstum der beiden Unternehmen. (Foto: Quantron)
Sandra Lehmann

Die Quantron AG und Ev Dynamics bündeln ihre Kräfte und werden gegenseitige Aktionäre. Das gaben beide Unternehmen Anfang August in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekannt. Quantron ist nach Eigenangaben Systemanbieter von batterie- und wasserstoffbetriebener E-Mobilität für Nutzfahrzeuge wie Lkw, Busse und Transporter mit Schwerpunkt auf der Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen. Bei Ev Dynamics handelt es sich um ein europäisch-asiatisches Konsortium von Unternehmen mit Spezialisierung auf Elektro- und wasserstoffbasierter Mobilität.

Mehr als 10.000 Fahrzeuge im Jahr

Gemeinsam wollen die Quantron AG und Ev Dynamics Beschaffungs- und Lieferkettenmöglichkeiten für EV-Komponenten erschließen. Darüber hinaus werde das Team von Ev Dynamics die Quantron AG bei Umrüstungen und technischen Entwicklungen unterstützen. Zusammen werden Quantron und Ev Dynamics eigenen Aussagen zufolge eine Produktionskapazität von mehr als 10.000 Fahrzeugen pro Jahr haben. Nach Abschluss des Aktientausches habe Ev Dynamics etwa 14 Prozent des Aktienkapitals der Quantron AG. Mehrheitseigner der Quantron AG ist weiterhin Andreas Haller, Gründer und Vorstand des Unternehmens.

„Quantron und Ev Dynamics werden gemeinsam BEV- und FCEV- Fahrzeuge auf den Markt bringen. Quantron entwickelt die Produkte auf Basis unserer langjährigen Expertise in Deutschland und Europa. Die Produktion erfolgt durch Ev Dynamics. Damit wird Ev Dynamics eine wichtige Rolle bei unserer globalen Wachstumsstrategie spielen. Beide Unternehmen werden zudem strategische Partnerschaften mit Brennstoffzellen-Unternehmen evaluieren. Der Aktientausch ist ein weiterer Meilenstein für das strategische Wachstum beider Unternehmen.“

Miguel Valldecabres Polop, CEO von Ev Dynamics: „Quantron passt ideal zu unserer Gruppe von EV-fokussierten Unternehmen. Quantron hat eine langjährige EV-Expertise für Nutzfahrzeuge und verfügt über einen hervorragenden Marktzugang in Europa. Ev Dynamics wird eine der Produktionsstätten von Quantron werden.“

Printer Friendly, PDF & Email