Kooperation: Hermes und Lynden International liefern jetzt gemeinsam

Logistikdienstleister haben sich über transatlantische Zusammenarbeit verständigt.
Der Logistikdienstleister Hermes Transport Logistics möchte mit Lynden International den amerikanischen Markt erobern. (Foto: Hermes)
Der Logistikdienstleister Hermes Transport Logistics möchte mit Lynden International den amerikanischen Markt erobern. (Foto: Hermes)
Sandra Lehmann

Die Hermes Transport Logistics GmbH, Hamburg, und der amerikanische Logistikdienstleister Lynden International, Seattle, haben sich auf eine gemeinsame transatlantische Zusammenarbeit geeinigt. Das gaben beide Unternehmen am 16. September der Presse bekannt.

Logistikportfolio erweitern

Ziel der Zusammenarbeit sei es, das jeweils eigene Handels- und Logistikportfolio über die Grenzen Europas beziehungsweise Nordamerikas hinaus zu entwickeln und gegenseitig die bestehenden Logistiknetzwerke zu stärken. Der Fokus liege dabei auf bestehenden und potenziellen Kundengruppen in Kanada, den USA, Mexiko und Deutschland.

Mehr Premiumservices

Darüber hinaus gab Hermes an, durch die Kooperation mit Lynden seinen Kunden zukünftig noch mehr Premiumservices und individuelle Logistiklösungen anbieten zu wollen.

Erste gemeinsame Kunden

Nach Hermes-Informationen haben die beiden Unternehmen bereits erste gemeinsame Kunden akquiriert.

Printer Friendly, PDF & Email