Werbung
Werbung
Werbung

Konsumgüterlogistik: ECR-Award 2012 verliehen

Auszeichnungen unter anderem für Lekkerland und Kraft Foods.
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

GS1 Germany hat im Rahmen des ECR-Tags (Efficient Consumer Response) in Wiesbaden den ECR-Award 2012 vergeben. Mit der Auszeichnung würdigt die Standardisierungsorganisation erfolgreiche Kooperationen in der Konsumgüterwirtschaft und herausragende Leistungen im Sinne der Kunden.

In der Kategorie „Unternehmenskooperation Supply Side“ wurden Lekkerland und Kraft Foods Deutschland ausgezeichnet. Binnen kürzester Zeit hätten die Partner in vertrauensvoller Zusammenarbeit ihre gesamte Logistik auf ein zukunftsweisendes, ökologisch wie ökonomisch optimiertes System umgestellt, teilte GS1 Germany mit. Anstelle bisher 15 Regionallager beliefert Kraft Foods seit November 2011 deutschlandweit nur noch drei Cross-Docking-Lager von Lekkerland. Die Reduktion der Rampenkontakte um 90 Prozent, eine verbesserte Warenverfügbarkeit sowie die verringerte Verkehrsbelastung kämen auch dem Kunden und der Umwelt zugute, hieß es.

Mit dem ECR-Award 2012 in der Kategorie „Unternehmenskooperation Demand Side“ wurden sieben Unternehmen geehrt: Bahlsen, CFP Brands Süßwarenhandel, Ferrero Deutschland, Schwarzkopf & Henkel, Henkel, The Lorenz Bahlsen Snack-World Germany und Edeka Minden-Hannover. Erreichtes Projektziel sei die Implementierung partnerschaftlich entwickelter Category-Management-Projekte im selbstständigen Einzelhandel gewesen – mit messbarem Erfolg. Anerkennung von der Jury gab es laut GS1 Germany für den zukunftsweisenden Ansatz, die Signalwirkung der Kooperation auf die Konsumgüterbranche sowie die überzeugende Rolloutfähigkeit des Konzepts.

In der Kategorie „Einzelunternehmen“ erhielt Procter & Gamble Deutschland den ECR-Award 2012. Der Konzern schöpfe das Potenzial der Standards in der gesamten Wertschöpfungskette aus und gebe durch nachhaltige Innovationen wichtige Impulse für die Branche, würdigten die Juroren die ECR-Umsetzung durch den Konsumgüterhersteller.

Als ECR-Unternehmenspersönlichkeit des Jahres 2012 wurde Thomas Bruch ausgezeichnet, der die Globus-Handelsgruppe in der fünften Familiengeneration führt.

Der ECR-Award wird seit 2003 jährlich von GS1 Germany vergeben, exklusiver Kooperationspartner ist die Unternehmensberatung Kurt Salmon Germany.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung