Konferenz: EXCHAiNGE im digitalen Format

Supply-Chain-Gipfel findet am 10. und 11. November komplett im Netz statt.

Die EXCHAiNGE findet in diesem Jahr digital statt. (Foto: Euroexpo)
Die EXCHAiNGE findet in diesem Jahr digital statt. (Foto: Euroexpo)
Sandra Lehmann

Die Supply-Chain-Konferenz EXCHAiNGE findet am 10. und 11. November in einem rein digitalen Format statt. Das gab der Veranstalter des Events, die Münchner EuroExpo Messe- und Kongress GmbH, am 5. November 2020 bekannt. Demnach habe man sich pandemiebedingt zu diesem Schritt entschlossen.

Innovationen und Digital Business im Fokus

Die achte EXCHAiNGE, die auch in diesem Jahr im Rahmen der ebenfalls virtuellen Hypermotion stattfindet, legt ihren Fokus 2020 nach Angaben der Veranstalter auf die Themen Resilienz in der Supply Chain, nachhaltiges Supply Chain Management, technologische Innovationen, New Work sowie Digital Business. Ebenfalls Teil des Programms ist die Verleihung des jährlich vergebenen Supply Chain Management Awards sowie des Smart Solutions Awards. Erfolgskritische Faktoren der Lieferkette standen der Euroexpo zufolge schon in den vergangenen Jahren auf der Agenda der EXCHAiNGE. In der diesjährigen Auflage rückten aktualitätsbedingt Risikoaspekte und Handlungsoptionen noch stärker in den Fokus. Dazu möchte die Konferenz nach Veranstalterangaben eindeutige Antworten und nachweislich erfolgreiche Umsetzungsbeispiele beitragen.

Sessions und Speaker

Eröffnung der EXCHAiNGE 2020 mit Keynote (10.11.2020 | 11:45 Uhr) Keynote „Zwischen Flexibilität und Effizienz –Wird Supply Chain Management zur eierlegenden Wollmichsau?“ von Ilse Henne (Mitglied des Bereichsvorstands, Segment Materials Services, CTO, Thyssenkrupp Materials Services),Moderatoren: Dr. Petra Seebauer (Geschäftsführerin Euroexpo und Mitherausgeberin LOGISTIK HEUTE), Dr.-Ing. Volker Hillebrand (Principal, Höveler Holzmann Consulting)

Resilienz in der Supply Chain: Innovationen für Widerstands-und Reaktionsfähigkeit (10.11.2020| 15:15 Uhr) Beiträge von Ilse Henne (Mitglied des Bereichsvorstands, Segment Materials Services, CTO, Thyssenkrupp Materials Services), Lorenz Goebel (CEO, Connectyd by Sunato), Sven Markert (Head of Supply Chain, Siemens Smart Infrastructure), Philipp J. Thyben (COO/Co-Gründer, Pulpo WMS Germany), Moderator: Dr.-Ing. Volker Hillebrand (Principal, Höveler Holzmann Consulting)

Technologie & Innovation in der Supply Chain: 5G als Enabler für Smart Cities (11.11.2020| 10:30 Uhr) Beiträge von Thomas Fehling (Bürgermeister, Bad Hersfeld), Bo Jensen (Head of Partner Operations, Nokia), Markus Schmermund (VP Automation & Intralogistics Solutions, Linde Material Handling), Stefan Schürger (Principal Consultant Consulting & Innovation, Vodafone), Moderatorin: Dr. Kerstin Höfle (VP Portfolio & Innovation Management, Körber Supply Chain)

New Work –Kultur & Mindsets: Digitales Führen (11.11.2020| 13:00 Uhr) Beiträge von Meike Bahr (Leader Management Diagnostics/Assessments HR, Clariant), Constantin Conrad (CDO, Leschaco I Lexzau Scharbau), Dr. Patric Spethmann (COO/Vorstand IT& Logistik, Marc O’Polo), Bettina Bohlmann (Supply-Chain-Expertin, Managing Partner, 3p Procurement Branding), Moderatorin Dr. Petra Seebauer (Geschäftsführerin Euroexpo und Mitherausgeberin LOGISTIK HEUTE)

Nachhaltiges Supply Chain Management: Zukunftsfähig dank Circular Economy –Erfolgreiche Initiativen nachhaltiger Geschäftsmodelle (11.11.2020 | 14:30 Uhr) Beiträge von Eveline Lemke (Founder/CEO, Thinking Circular), Wilhelm Mauß (Geschäftsführer, Lorenz), Christian Schewtschenko (Leiter Procurement Digitalization, Nokia) und Stefan Schrauf (Operations EMEA Lead, Pricewaterhouse Coopers), Moderatorin: Andrea Walbert (Geschäftsführende Gesellschafterin, PMI Production Management Institute)

Supply Chain Awards 2020

Traditioneller Schwerpunkt des Supply-Chain-Gipfels ist die Präsentation der Finalisten des Supply Chain Management Awards 2020 und des Smart Solution Awards 2020. Am 10.November 2020 von 12:15 Uhr bis 15:00 Uhr präsentieren Vertreter der nominierten Unternehmen Bayer, BSH Hausgeräte, Electrolux Hausgeräte, Heureka Business Solutions, Robominds, Schubert Additive Solutions, Takeda Pharmaceuticals International und WAKU Robotics; Moderation: Dr. Petra Seebauer (Geschäftsführerin EUROEXPO und Mitherausgeberin LOGISTIK HEUTE) und Karsten Spiekermann (Manager, PwC Managememt Consulting). Das Live-Votum der Zuhörer fließt wie immer in die Jury-Beratung ein. Preisverleihung ist am 11. November um 16:15 Uhr. Die Keynote zu „Digitalisation... It is still not enough! By far!“ hält Dr. Patric Spethmann, COO/Vorstand für IT & Logistik bei Marc O’Polo. Laudatoren sind die Preisträger des vergangenen Jahres Jan Axt, VP Automotive SCM Strategy & Innovation von Continental, und Tobias Buxhoidt, Gründer & CEO von ParcelLab.

Printer Friendly, PDF & Email