Kommissionieren: Vandemoortele setzt beim Picken auf Teamviewer

Der Backwarenhersteller konnte mit der Lösung des Softwareanbieters unter anderem seine Fehlerquote senken.

Vandemoortele pickt mit Teamviewer. (Foto: Teamviewer)
Vandemoortele pickt mit Teamviewer. (Foto: Teamviewer)
Sandra Lehmann

Die Vandemoortele Group setzt für die digitale Transformation in der Kommissionierung auf die Workflows der Augmented-Reality-Plattform (AR) „Teamviewer Frontline“. Das geht aus einer Pressemeldung des Softwareanbieters Teamviewer hervor.

Der Hersteller von Backwaren sowie Margarine, kulinarischen Ölen und Fetten und nutzt die Vision-Picking-Lösung demnach in seinem Lager in Izegem (Belgien), um dort Großbestellungen für Kunden aus Gastronomie und Einzelhandel zusammenzustellen. Über eine Datenbrille bekommen die Mitarbeiter im Warenlager die für ihre Arbeit notwendigen Informationen direkt in ihrem Sichtfeld angezeigt – zum Beispiel welcher Artikel aus welchem Fach als Nächstes entnommen werden muss. Die Software führt Schritt für Schritt durch den Kommissionierprozess, einschließlich der korrekten Beladung der Palette. Durch die vollständig sprachgesteuerte Lösung haben die Mitarbeitenden jederzeit beide Hände für die Bedienung der Hubwagen und die eigentliche Kommissionierung frei, so Teamviewer in der Meldung.

Zu den wichtigsten Verbesserungen, die Vandemoortele durch die Implementierung Vision-Picking-Lösung von TeamViewer erzielt hat, gehört laut dem Anbieter die schnellere Ausführung der Prozesse im Lager, eine verbesserte Ergonomie für die Kommissionierer sowie eine reduzierte Fehlerrate. Die Lösung von TeamViewer läuft zu 100 Prozent in der Cloud und erfordere daher keine lokale Installation. Für den Betrieb reiche die Bandbreite einer normalen WLAN-Verbindung. TeamViewer Frontline sei zudem nahtlos in das SAP Warehouse Management System von Vandemoortele integriert.

Koen Paeye, Logistics Manager bei Vandemoortele:

„Bei Vandemoortele wollen wir unsere Abläufe immer weiter verbessern, um die Bedürfnisse unserer Kunden noch besser erfüllen zu können. Mit der Einführung der Vision-Picking-Lösung von TeamViewer konnten wir unsere Prozesse digitalisieren und Effizienz, Genauigkeit und Nachhaltigkeit unserer Lagerlogistik somit auf ein neues Niveau heben.“

„Manuelle Prozesse bilden das Herzstück der Intralogistik, aber oft setzen sie noch auf veraltete oder umständliche Methoden. Mit Vision Picking vermeiden Unternehmen die Verschwendung von Potenzial und unterstützen ihre Mitarbeiter stattdessen mit effektiver und ergonomischer Spitzentechnologie. Die Kommissionierer profitieren von klaren Schritt-für-Schritt-Anweisungen und haben dabei beide Hände für ihre eigentliche Aufgabe frei - und das bei einem schnellen ROI“, so Jan Junker, Executive Vice President EMEA Sales bei TeamViewer.

In einem nächsten Schritt plant Vandemoortele, die Vision-Picking-Lösung in weiteren Warenlagern einzusetzen – unter anderem in Lagern für die Tiefkühllogistik, in denen Temperaturen von unter minus 20 Grad Celsius herrschen.