Werbung
Werbung
Werbung

Kommissionieren: Pick-by-Vision trifft Pick-by-Voice

CIM stellt auf der transport logistic eine Hybidvariante beider Kommissioniertechniken vor.

Zwei in einem: Der Anbieter CIM stellt auf der transport logistic eine neue Hybrid-Kommissionierlösung vor. (Foto: CIM)
Zwei in einem: Der Anbieter CIM stellt auf der transport logistic eine neue Hybrid-Kommissionierlösung vor. (Foto: CIM)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Der Logistiksoftwareanbieter CIM, Fürstenfeldbruck, stellt auf der kommenden transport logistic (4. bis 7. Juni 2019 in München) eine Hybridvariante der beiden Kommissionierlösungen Pick-by-Voice und Pick-by-Vision in den Mittelpunkt des Messeauftritts. Die von CIM entwickelte Lösung „PROLAG“ besteht aus einer Datenbrille, die über die App „PROLAGGO“ Informationen von der Lagerverwaltungssoftware „PROLAGWorld“ erhält und diese in Echtzeit anzeigt. So sollen Nutzer laut CIM während des Pickprozesses jederzeit den Überblick über Art, Ort und Menge der zu kommissionierenden Waren behalten. Zusätzlich werden dem Kommissionierer zur Verbesserung der Qualität Bilder der zu pickenden Produkte über die Datenbrille angezeigt.

Steuerung via Spracheingabe

Gesteuert wird die Datenbrille nach Anbieterangaben via Spracheingabe, so dass die Nutzung eines weiteren mobilen Gerätes wie eines Handgelenkscanners entfällt. Damit hat der Nutzer beide Hände für das Picken der Waren frei und muss sich darüber hinaus lediglich auf ein Gerät konzentrieren, so CIM.

Halle A3, Stand 331/432

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung