Werbung
Werbung
Werbung

KEP: PackLink will Versendern beim Sparen helfen

Zielgruppe sind Firmen, die keine Sonderkonditionen bei KEP-Diensten bekommen.
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Seit Kurzem gibt es mit packlink.de ein neues Versandportal, das vor allem Onlineshops sowie Klein- und Mittelständler ansprechen will: Unternehmen, die regelmäßig Pakete verschicken, aber keine Sondertarife bekommen, könnten über das Versandportal die Paketdienste in Preis und Leistung vergleichen, teilte der Portalbetreiber, die Packlink GmbH, Neu-Isenburg, mit. Außerdem können die Versender die Angebote direkt online buchen und die Sendung zum Wunschtermin abholen lassen.

Der Versand ist innerhalb Deutschlands und international möglich. Zu den Logistikdienstleistern, die mit PackLink zusammenarbeiten, zählen GLS, UPS, TNT, Keavo und GEL.

Eigenen Angaben zufolge kann das Portal durch Rahmenverträge „besonders günstige Versandpreise“ bieten. Das Sparpotenzial für Versender gegenüber der direkten Buchung beim Paketdienst wird von PackLink in einer Pressemitteilung mit „bis zu 60 Prozent“ beziffert.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung