Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

KEP: Hermes investiert in Sortierzentrum

Logistikdienstleister baut für 7,2 Mio. Euro.
Redaktion (allg.)
Der Logistikdienstleister Hermes Logistik Gruppe investiert in Willich 7,2 Mio. Euro. Das berichtet die „Westdeutsche Zeitung“. Auf dem rund 18.000 m² großen Grundstück soll ein neues Sortierzentrum entstehen, heißt es in dem Artikel. Fünf Mio. Euro investiert der Dienstleister in das Grundstück und den Bau. Die übrigen 2,2 Mio. Euro fließen in die Intralogistik und die technische Ausstattung der Immobilie. Nach der Inbetriebnahme sollen von Willich aus täglich bis zu 25.000 Sendungen sortiert und versendet werden. Die Region rechnet mit 93 neuen Arbeitsplätzen.
Printer Friendly, PDF & Email