Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Fach- und Führungskräfte im Bereich Beschaffung & Supply Chain Management (SCM) verdienen im Schnitt ein Bruttojahresgehalt von 71.400 Euro. Inklusive Zusatzleistungen liegen ihre Jahresbezüge bei durchschnittlich 96.000 Euro. Das geht aus der aktuellen Gehaltsstudie „Procurement & Supply Chain 2014“ der Düsseldorfer Personalberatung Michael Page International (Deutschland) GmbH. Die Headhunter haben dafür Kandidatengespräche analysiert, die von Januar 2012 bis Januar 2014 stattgefunden haben.

Spitzengehälter erhalten Logistiker demnach in den Branchen Automotive/Fahrzeuge und Chemie/Pharma. Den hintersten Platz im Gehaltsranking belegen direkt im Wirtschaftsbereich Logistik Tätige. Tatsächlich sind die meisten der Befragten allerdings im Handel beschäftigt.

Die höchsten Gehälter werden laut der Studie im Süden des Landes verdient, das Schlusslicht bildet Ostdeutschland. Am meisten verdienen Fach- und Führungskräfte in Großunternehmen. Mehr Gehalt und Zusatzleistungen gibt es außerdem mit zunehmender Verantwortung.

Beim Thema Gleichberechtigung bescheinigt die Studie den Arbeitgebern im Bereich Beschaffung & SCM aber noch Nachholbedarf: Im Schnitt bekommen Frauen 21,4 Prozent weniger Gehalt als Männer (58.600 Euro versus 74.600 Euro). Schließlich zeigt die Studie, dass die Vergütung auch vom Alter abhängt und der höchste Gehaltsanstieg von durchschnittlich 32,5 Prozent im Alter zwischen 24 und 39 erfolgt.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung