Werbung
Werbung
Werbung

Karriere: Die Kion Group bietet Traineeships an

Das Programm besteht aus sechs Positionen in unterschiedlichen fachlichen Schwerpunkten.

Eine vielseitige und internationale Ausrichtung sollen die Programme haben. (Symbolbild: nd3000/ Adobe Stock)
Eine vielseitige und internationale Ausrichtung sollen die Programme haben. (Symbolbild: nd3000/ Adobe Stock)
Werbung
Werbung
Melanie Endres

Das neue Trainee-Programm der Kion Group richtet sich an Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit Master-Abschluss und bietet einen Berufseinstieg in die Bereiche Intralogistik, Controlling, Produktmanagement oder Einkauf.

Internationale Ausrichtung

Die Ausbildungsprogramme beginnen laut Kion zum 1. Oktober 2019 und sollen 18 Monate umfassen. Während der Ausbildung sollen die Trainees schnell Verantwortung in ihrem eigenen Spezialgebiet übernehmen, aber auch unterschiedliche Facetten und Schnittstellen des Konzerns kennenlernen. Die Berufseinsteiger sollen in der dritten Ausbildungsphase einen fünfmonatigen Auslandsaufenthalt in einem Standort der Gruppe absolvieren.

„Mit dem neuen Trainee-Programm treiben wir die Suche nach motivierten und fähigen Nachwuchsführungskräften aktiv voran“, sagte Anke Groth, CFO und Arbeitsdirektorin der Kion Group. „Wir bieten ihnen beste Möglichkeiten, bei uns ihr Potential zu entfalten und eigene Ideen zu verwirklichen – und gewinnen zugleich Menschen für uns, mit denen wir die Zukunft der Intralogistik gestalten möchten.“

Vier Blöcke

Alle Traineeships sind in vier Blöcke zu vier bis fünf Monaten unterteilt. Jeweils zu Beginn und zur Halbzeit des Programms sollen fünftägige Workshops stattfinden, bei denen Basiswissen rund um Kion, methodisches Training und Networking im Mittelpunkt stehen sollen. Das Bewerbungsverfahren umfasst ebenfalls vier Stufen und findet von der Einreichung der Bewerbungsunterlagen, einem Telefoninterview, einem Onlinetest zu kognitiven Fähigkeiten und bis hin zum Assesement-Center auf Englisch statt.

Die Kion Group AG, Frankfurt am Main, ist ein Anbieter von Gabelstaplern, Lagertechnik und verbundenen Dienstleistungen sowie Supply-Chain-Lösungen. Zu den Marken des Konzerns zählen zum Beispiel der Materialfluss-Automatisierungsspezialist Dematic und der Flurförderzeugehersteller Still.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung