Karriere: BLG Logistics sucht Mitarbeiter für Puma-Logistikcenter

Der neue BLG-Standort in Unterfranken soll planmäßig im April in Betrieb gehen.

Das neue Puma-Logistikcenter in Geiselwind, das vom Logistikdienstleister BLG Logistics betrieben werden wird, steht in den Startlöchern. (Foto: BLG Logistics)
Das neue Puma-Logistikcenter in Geiselwind, das vom Logistikdienstleister BLG Logistics betrieben werden wird, steht in den Startlöchern. (Foto: BLG Logistics)
Matthias Pieringer

Im unterfränkischen Geiselwind startet im zweiten Quartal 2021 das neue europäische Puma-Logistikcenter. Verantwortlich für die Gesamtprojektleitung und den künftigen Betrieb des Logistikcenters ist BLG Logistics. Der Logistikdienstleister hat im neuen Puma-Logistikcenter in Geiselwind noch offene Stellen zu bieten: Gesucht werden, wie BLG Logistics am 13. Januar meldete, ab sofort „KoordinatorInnen und TeamleiterInnen, MitarbeiterInnen im IT-Support sowie Reinigungskräfte. Auch eine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik kann an dem hochtechnisierten Warenumschlagplatz absolviert werden“.

Der Bau begann im Februar 2019. Das Logistikzentrum soll den Angaben zufolge planmäßig im April 2021 in Betrieb gehen. Auf 116.000 Quadratmeter Grundfläche werden dort über 120.000 Artikel des Sportunternehmens mit 480 Shuttlefahrzeugen bewegt und an ergonomischen Ware-zum-Mensch-Arbeitsplätzen kommissioniert und versandfertig gemacht.

Das Logistikzentrum wird BLG Logistics zufolge nach strengen Nachhaltigkeitsrichtlinien entwickelt, die speziell die Energieeffizienz und die Umweltverträglichkeit verbessern.

Printer Friendly, PDF & Email