Kapazitäten ausgebaut

Die Geis-Gruppe investiert 6 Mio. EUR in ein neues Terminal.
Redaktion (allg.)
Auf einer Gesamtfläche von 30.000 m² errichtet die Geis-Gruppe in Kürnach bei Würzburg ein neues Logistikzentrum. Das so genannte „Road Cargo Terminal“ verfügt über eine Umschlagfläche von 5.000 m². Für einen raschen Warenumschlag sollen 53 Be- und Entladetore sorgen. Eigenen Angaben zufolge verdreifacht der fränkische Logistikdienstleister mit dem Neubau seine Kapazitäten.
Printer Friendly, PDF & Email