Werbung
Werbung
Werbung

Intralogistik: STOROJET-Lager in der Fertigstellung

Aus 385 Quadratmeter entsteht eine Lagerfläche von 5.000 Quadratmetern.

Das automatische Kommissionier- und Lagersystem "STOROJET" wird bei Heimtierfutter-Händler Futterplatz in Diez installiert. (Grafik: STOROJET)
Das automatische Kommissionier- und Lagersystem "STOROJET" wird bei Heimtierfutter-Händler Futterplatz in Diez installiert. (Grafik: STOROJET)
Werbung
Werbung
Melanie Endres

Mitte April soll es soweit sein: Das neuinstallierte „STOROJET“-System der Futterplatz GmbH in Diez geht in Betrieb, so die Angaben des Herstellers. Das Lager- und Kommissioniersystem „STOROJET“ ist eine Eigenentwicklung der Telejet Kommunikations GmbH und der ICO Innovative Computer GmbH aus Diez. Es ist das erste STOROJET-Referenzprojekt, das abgeschlossen wird. Vor der Einführung von Storojet wurde beim Heimtierfutter-Händler Futterplatz von zwei Meter hohen Handpickregalen und Paletten gepickt.

Effizienzsteigerung von über 60 Prozent

Das fünf Meter hohe STOROJET Lager- und Kommissioniersystem wird auf einer Grundfläche von 385 Quadratmetern installiert. Das Regalsystem mit über 80 Robotern soll nach Fertigstellung eine Gesamtfläche von 5.000 Quadratmetern bieten und sorgt laut den STOROJET-Herstellern für eine Effizienzsteigerung von 68 Prozent gegenüber der Kommissionierung per Hand und dem manuellen Transport mittels Kommissionierwagen. Zukünftig sollen über 5.000 Warenträger bewegt werden und an drei Pickingstationen kommissioniert werden.

„Wir erhöhen dadurch nicht nur die Lagerkapazität und können mehr Produkte ab Lager liefern, auch unsere Kunden profitieren direkt von dieser Umstellung. Neben beschleunigter Kommissionierung und dadurch schnellerem Versand wird zeitgleich die Fehlerquote in Lieferungen auf ein absolutes Minimum reduziert. Auch unseren Mitarbeitern ersparen wir das Tragen schwerer Futtersäcke und das Suchen nach Kleinteilen und können ihnen so ein angenehmeres Arbeiten ermöglichen“, sagte Simon Hucke, Geschäftsführer Futterplatz GmbH, über die Einführung von Storojet.

Platzausnutzung in Fläche und Höhe

Das mehrstöckige Regalsystem Storojet wird durch Aufzüge vertikal vernetzt und soll durch Lagerroboter vollgepackte Warenträger effizienter zu Kommissionierstationen befördern, so der Hersteller. Im Aufbau sei das Regalsystem flexibel und basiere auf der Grundstruktur eines Flächenregals. In die Höhe ist eine Platzausnutzung bis zu sechs Metern möglich, heißt es nach Angaben des Herstellers. Die Lagerroboter „STOROJET RO70“ befördern die Warenträger innerhalb des geschlossenen Regalsystems bis zur Kommissionierstation und sind nicht schienengebunden sondern wird von einem Zentralsystem per Funk orchestriert.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung