Intralogistik: Das Ganze im Blick

Klinkhammer setzt auf der LogiMAT 2015 auf die Rundumsicht.
Nadine Bradl

Auf der LogiMAT 2015 (10. bis 12. Februar in Stuttgart) stellt die Nürnberger A. Klinkhammer Förderanlagen Kreative Lager- und Produktionslogistik GmbH ihre Projekte und Ideen zur Automatisierung und Intralogistik vor. Im Mittelpunkt steht dabei die hauseigene „360 Grad-Philosophie“.

Denn laut Klinkhammer geht es nicht mehr nur um einzelne Komponenten, Software oder Anlagenlayouts, sondern vielmehr um den ganzheitlichen Blick. Von der Analyse über die Planung und Softwareentwicklung bis hin zur Realisierung und zum Service24. Dabei decke das Leistungsspektrum der Firma alle Bereiche ab, die für eine auf die Kundenbedürfnisse und Marktanforderungen abgestimmte Lösung erforderlich sind.

Halle 1, Stand 1C44

Printer Friendly, PDF & Email