Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Intralogistik: AutoStore für Applitec Moutier

Dematic installiert eine Automatisierungslösung in der Schweiz.

Dematic automatisiert mit einer AutoStore-Anlage die Lagerung und Auftragszusammenstellung beim schweizerischen Werkzeughersteller Applitec Moutier SA. (Visualisierung: Dematic)
Dematic automatisiert mit einer AutoStore-Anlage die Lagerung und Auftragszusammenstellung beim schweizerischen Werkzeughersteller Applitec Moutier SA. (Visualisierung: Dematic)
Melanie Endres

Dematic liefert eine AutoStore-Anlage an den schweizerischen Werkzeughersteller Applitec Moutier SA, das hat der Intralogistiker am 23. Juni verkündet. Der Entwickler und Produzent von Highend-Schneidwerkzeugen für die Zerspanung und Mikromechanik beauftragte Dematic der Pressemeldung zufolge mit der Automatisierung eines neuen Gebäudes an seinem Zentrallager in Moutier, Schweiz. Dort soll laut Dematic die Lagerung und Auftragszusammenstellung künftig mittels des automatischen Kleinteilelagers erfolgen. Die Inbetriebnahme der Anlage sei für Oktober 2020 geplant.

„Nach gründlicher Analyse unterschiedlicher Lösungen für die automatisierte Lagerung und Auftragszusammenstellung, die wir in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Stelog SA durchgeführt haben, hat sich AutoStore als optimal für uns erwiesen. Das System überzeugt mit seiner Produktivität sowie den zahlreichen Erweiterungsmöglichkeiten“, sagt Laslo Pataki, stellvertretender Geschäftsführer von Applitec Moutier SA.

Autostore hat überzeugt

Das kompakte Lager- und Ware-zur-Person Stückgut-Kommissioniersystem lasse sich mühelos an die Gegebenheiten vor Ort anpassen und überzeugte den Werkzeughersteller nach Dematic-Angaben durch verschiedene Vorteile:

„AutoStore nutzt die vorhandene Fläche effizient aus, sodass wir eine hohe Lagerdichte erreichen. Zudem beliefert die Lösung die festen Kommissionierstationen automatisch, was unseren Mitarbeitern unnötige Wege ins Lager erspart“, sagt Pataki. Auch gewährleiste das System laut Pataki eine optimale Verwaltung der Lagerplätze, indem es Lagereinheiten in mehrere Fächer unterteilt und so für eine maximale Nutzung der Fläche sorgt. „Außerdem können wir mithilfe von AutoStore Aufträge vorplanen und auf diese Weise den Zeitaufwand für unsere Mitarbeiter reduzieren“, so Pataki.

Für künftiges Wachstum ausgelegt

Wie bei anderen von Dematic entwickelten und errichteten AutoStore-Lösungen ist auch die Anlage bei Applitec Moutier SA so konzipiert, dass sie das zukünftige Wachstum der Firma begleiten kann, heißt es in der Dematic-Mitteilung. So lassen sich beispielsweise die Lagerkapazität über die Erweiterung der Aluminiumgrids erhöhen und zusätzliche Roboter installieren, ohne dass der Betrieb unterbrochen werden muss. Um dies zu erreichen, habe Dematic aus den verschiedenen Kompetenzbereichen nicht nur die spezifischen Wünsche und Bedürfnisse des schweizerischen Werkzeugherstellers berücksichtigt, sondern auch das Projekt vom ersten Entwurf bis zur Inbetriebnahme begleitet.

„Dematic hat als internationaler Anbieter automatisierter Lager- und Kommissionierlösungen unsere Bedürfnisse und Erwartungen voll und ganz erfüllt“, resümiert Pataki.

Printer Friendly, PDF & Email
Premium