Intralogistik: Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen

Viastore setzt auf der CeMAT auf Virtual Reality, um Intralogistik erlebbar zu machen.
Intuitiv bedienbar: Das Warehouse Management System viadat hat eine optimierte Benutzeroberfläche bekommen. (Foto: Viastore)
Intuitiv bedienbar: Das Warehouse Management System viadat hat eine optimierte Benutzeroberfläche bekommen. (Foto: Viastore)
Nadine Bradl

Auf der CeMAT 2016 (31. Mai bis 3. Juni 2016, Hannover) präsentiert die Viastore-Gruppe, Stuttgart, Technologien zum Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen. Auf dem knapp 300 Quadratmeter großen Messestand können Besucher interaktiv verschiedene Lösungen aus den beiden Geschäftsbereichen Viastore Systems und Viastore Software in Aktion erleben.

Mit dem Tablet durchs Logistikzentrum

So können die CeMAT-Besucher beispielsweise mithilfe von 360-Grad-Filmaufnahmen erleben, wie ein Lagersystem aussieht: Mit einem Tablet steuern sie sich durch ein reales Logistikzentrum und können dabei einzelne Komponenten und Prozesse genau unter die Lupe nehmen.

Virtuell durchs Lager

Per Virtual Reality (VR) können sich die Besucher auch noch tiefer in die Welt der Intralogistik begeben: Eine VR-Brille lässt die Umgebung aus Hochregalen und Lagertechnik real werden und ermöglicht dem Benutzer zum Beispiel, verschiedene Kommissionierarbeitsplätze wie Ware zur Person oder Kommissioniertunnel zu erleben.

Ganz reale Messebegleiter

Doch auch auf analoge Weise lassen sich die Viastore-Lösungen begutachten: Das Unternehmen zeigt auf seinem Stand unter anderem das Kleinteile-Regalbediengerät „viaspeed“ mit zwei-/vierfach tiefem Lastaufnahmemittel zur Handhabung von unterschiedlich großen Behältern und Kartons, das Shuttle-System „viaflex2“ sowie das raumsparende Shuttle-System „viaflex3“.

Intuitiver bedienbar

Auch auf Software-Seite hat Viastore auf der CeMAT Neuerungen im Gepäck – allen voran die neue Version des Warehouse Management Systems (WMS) „viadat“. viadat 9.0 überzeuge durch eine optimierte Benutzeroberfläche, die sich nun leichter und intuitiver bedienen lässt als bisher.

Halle 27, Stand B38 und J36

Printer Friendly, PDF & Email