Werbung
Werbung
Werbung

Interview: Wenn die Maschine alles kann

Wie Druckmaschinenhersteller Digitalisierung und Logistik meistern.
Sprach im Interview mit LOGISTIK HEUTE über die Zukunft der Druckmaschinenhersteller und die dafür passende Logistik: Markus Pfrang von der Heidelberger Druckmaschinen AG. (Foto: Thilo Jörgl)
Sprach im Interview mit LOGISTIK HEUTE über die Zukunft der Druckmaschinenhersteller und die dafür passende Logistik: Markus Pfrang von der Heidelberger Druckmaschinen AG. (Foto: Thilo Jörgl)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Druckmaschinenhersteller galten lange als abgehängter Wirtschaftszweig – vor allem, weil der Anteil der wettbewerbsfähigen Druckereien in den vergangenen Jahren stark zurückgegangen ist. Aus Sicht von Markus Pfrang, Leiter der Vormontage bei der Heidelberger Druckmaschinen AG, gehört dieser Abwärtstrend der Vergangenheit an: „Das weltweite Druckvolumen ist aktuell sehr konstant und wächst sogar leicht. Insbesondere im Bereich Verpackungsdruck liegt aus meiner Sicht noch enormes Potenzial, da es sehr viele Länder gibt, in denen bisher wenig verpackt wird.“

Fernwartung und Selbstversorgung

Um auf diese Entwicklung gut vorbereitet zu sein, hat sich das Unternehmen mit Sitz in Heidelberg sowohl auf der Produktseite als auch in der Logistik neu aufgestellt. Neben Maschinen, die Losgröße eins drucken können, bietet der Hersteller auch die komplette Vernetzung des Maschinenparks in Druckereien an: „Das fängt beim Thema Fernwartung an und geht bei der Materialbestellung weiter. So melden unsere Anlagen etwa Störungen in Echtzeit, die in vielen Fällen online behoben werden können, ohne dass ein Techniker vor Ort sein muss. Dadurch möchten wir lange Stillstandszeiten vermeiden beziehungsweise Ausfälle auf ein Minimum reduzieren.

Supermärkte sind dicht

Auch in Sachen Logistik setzt der Konzern auf Verschlankung. So wurden etwa die bisher üblichen Supermärkte für die Versorgung der Werkslogistik vollständig geschlossen. Wie der Druckmaschinenanbieter seine Fertigungsbänder derzeit versorgt und welche Einsparungen das Unternehmen dadurch erzielt hat, lesen Sie im vollständigen Interview mit Markus Pfrang, dass in der Juni-Ausgabe von LOGISTIK HEUTE erschienen ist.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung