Werbung
Werbung
Werbung

inter airport Europe: Flughafenmesse verzeichnet Besucherrekord

14.962 Fachbesucher aus 108 Ländern kamen auf das Münchner Messegelände.

Die inter airport europe 2019 zog 14.962 Fachbesucher auf das Münchner Messegelände. (Foto: Mack Brooks Exhibitions)
Die inter airport europe 2019 zog 14.962 Fachbesucher auf das Münchner Messegelände. (Foto: Mack Brooks Exhibitions)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Die inter airport Europe, die vom 8. bis zum 11. Oktober 2019 auf dem Messegelände in München stattfand, endete vergangenen Freitag mit einem neuen Besucherrekord. Das gab der Veranstalter der internationalen Leistungsschau für Flughafenaustüstung, Technologie, Design & Service, Mack Brooks Exhibitions, bekannt. Demnach kamen insgesamt 14.962 Fachbesucher aus 108 Ländern (2017: 13.854) in die bayerische Landeshauptstadt um sich bei 659 Aussteller (2017: 654) aus 40 Nationen über Trends und Innovationen rund um die Ausstattung und Logistik von Airports zu informieren. Das entspreche einem Besucherzuwachs von acht Prozent im Vergleich zur Vorveranstaltung 2017. Einen Anstieg verzeichnete die Messe nach Veranstalterangaben auch bei der Ausstellungsfläche. So belegte die Leistungsschau 2019 rund 33.550 Quadratmeter netto – 5,5 Prozent mehr als noch vor zwei Jahren.

„Diese sehr erfolgreiche Messe spiegelt einmal mehr die dynamische Entwicklung der Flughafenindustrie wider, die sich derzeit vor allem mit Themen wie der Reduktion von CO2-Emissionen, Kosteneffizienz, einer verbesserten Passenger Experience sowie Digitalisierung und Automatisierung beschäftigt. Von führerlosen Fahrzeugen über automatisierte Gepäckabfertigung bis hin zu hochentwickelten Systemen und emissionslosen Fahrzeugen für das Vorfeld – auf der diesjährigen Messe haben die Aussteller alle neuen Entwicklungen gezeigt“, so Ulika Tosner, Messedirektorin der inter airport Europe, im Namen des Veranstalters Mack Brooks Exhibitions.

Diese aktuellen Themen wurden der Messegesellschaft zufolge auch in der erstmalig stattfindenden Seminarreihe zur Digitalisierung thematisiert, die an allen Messetagen gut besucht war. An jedem Veranstaltungstag fanden Vorträge zu bestimmten Themengebieten des Flughafens statt: Der Dienstag drehte sich ganz um Flughafen-IT, insbesondere Systeme und Innovationen für den täglichen Flughafenbetrieb, während es am Mittwoch um Flughafenentwicklung und -design ging. Der Donnerstag stand ganz im Zeichen von IT-Entwicklungen für luftseitige Technologien und der Freitag thematisierte Drohnen und unbemannte Fahrzeuge für den Flughafenbetrieb.

Eine erste Analyse der Messeumfrage zeige, dass die teilnehmenden Unternehmen mit dem Resultat der inter airport Europe 2019 zufrieden sind. Die große Mehrheit der Aussteller konnte ihre Zielgruppen erreichen und lobte die hohe Qualität der Fachbesucher. Die Aussteller konnten ebenfalls von vielen neuen Geschäftskontakten und positiven Verkaufszahlen berichten.

Die inter airport Europe 2019 war laut Mack Brooks erneut eine internationale Veranstaltung. Mehr als 75 Prozent der Besucher kamen aus dem Ausland nach München, um die Leistungsschau zu besuchen. Die Top Besucherländer waren, neben Deutschland, Italien, das Vereinigte Königreich, Frankreich, die USA, Österreich, China, Russland, die Niederlande und Japan. Eine erste Analyse der Besucherumfrage zeigt der Messegesellschaft zufolge, dass neue IT-Lösungen für den Flughafen der Zukunft auf der diesjährigen Messe von besonderem Interesse waren.

Die nächste inter airport Europe in München findet vom 5. bis 8. Oktober 2021 statt.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung