Insolvenz: Aus für das Beluga College

Maritimes Fachgymnasium stellt Betrieb ein.
Redaktion (allg.)
Die Bremer Beluga College gemeinnützige GmbH stellt den Schulbetrieb ihres beruflichen Gymnasiums ein. Nach den Sommerferien müssen die betroffenen Schüler ihre Ausbildung an anderen Schulen fortsetzen, teilte Schulleiter Gerd May mit. Die private gymnasiale Oberstufe für maritime Berufe war durch die Insolvenz der Bremer Reederei Beluga Shipping GmbH in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Es sei kein neuer Träger gefunden worden, der die Rolle des bisherigen Geldgebers, dem ehemaligen Reeder und Gründer der Schule Niels Stolberg, übernehme, sagte May gegenüber Pressevertretern. Die Schule hatte 2009 ihren Betrieb mit 35 Schülern aufgenommen. (akw)
Printer Friendly, PDF & Email