Werbung
Werbung
Werbung

Industrie 4.0: Limtronik testet unter Realbedingungen

Limburger Elektronikfabrik nimmt "Smart Electronic Factory" in Betrieb.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

In der Elektronikfabrik der Limtronik GmbH in Limburg an der Lahn ist eine Demonstrationsplattform für die Industrie 4.0 entstanden. In der "Smart Electronic Factory", die Schritt für Schritt weiter ausgebaut werden soll, will das Unternehmen gemeinsam mit der iTAC Software AG, einem Anbieter von Fertigungsmanagementsystemen (MES) aus Montabaur, theoretische Ansätze der vierten industriellen Revolution unter realen Produktionsbedingungen testen. In der neuen Modellfabrik sollen sich Maschinen künftig selbst optimieren, aus Fehlern lernen und autark produzieren.

Automatische Qualitätskontrolle

Im ersten Schritt soll der Fokus der Smart Electronic Factory darauf liegen, Algorithmen zu entwickeln, die qualitätsbeeinflussende Faktoren aus der Datenflut einer Fabrik automatisch ermitteln können. Realisiert wird das Projekt von einem Industrie 4.0-Konsortium, bestehend aus mittelständischen deutschen Softwarehäusern und internationalen Unternehmen. Auch universitäre Forschungseinrichtungen wie die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) beteiligen sich.

Die Soft- und Hardware-Produkte der Konsortiumsmitglieder sollen künftig Maschinen-, Prozess- und Qualitätsdaten für jeden primären Fertigungsschritt stetig analysieren. Im Endausbau soll eine selbstlernende Maschine im Sinne der Industrie 4.0 automatisch Fehlerursachen identifizieren und geeignete Maßnahmen einleiten. „Die automatische Fehleranalyse mündet in der ständigen Behebung der Ursachen und Prozessfehler, bevor sich diese auf die Produktion auswirken können“, erklärt Gerd Ohl, Geschäftsführer bei Limtronik.

Big Data Analytics-Regelkreis geplant

Über angekoppelte Mechanismen der Prozessverriegelung soll demnach ein intelligenter Big Data Analytics-Regelkreis entstehen. Die Fehlleistungskosten will das Unternehmen damit bis auf null minimieren. Ziel der Projektmitglieder ist es, die Anforderungen der Industrie 4.0 mittelfristig in der Elektronikproduktion umzusetzen und dann auf weitere Branchen zu adaptieren.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung