Werbung
Werbung
Werbung

Immobilienerweiterung: Kaufland Bulgarien investiert rund 32 Millionen Euro

Das Distributionszentrum in Stryma wächst auf insgesamt 112.000 Quadratmeter.

Das Kaufland-Logistikzentrum in Stryma, Bulgarien, wurde erweitert. (Foto: Kaufland)
Das Kaufland-Logistikzentrum in Stryma, Bulgarien, wurde erweitert. (Foto: Kaufland)
Werbung
Werbung
Melanie Endres

Kaufland Bulgarien hat sein Logistikzentrum in Stryma, in der Region Plovdiv, erweitert, Das gab Kaufland mit Sitz in Neckarsulm, Baden-Württemberg, am 15. April bekannt. Mit einer Gesamtfläche von 112.000 Quadratmeter sei das Lager nun das größte im bulgarischen Einzelhandel. Das Unternehmen hat eigenen Angaben zufolge 32 Millionen Euro in die Erweiterung investiert und rund 100 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Dreh- und Angelpunkt für die Region Plovdiv

In Betrieb genommen wurde das Logistikzentrum 2006, so die Mitteilung. Seitdem versorgt Stryma laut Kaufland mit insgesamt 600 Mitarbeitern alle bulgarischen Filialen mit Food- und Nonfood-Artikeln. mit Hauptsitz in Neckarsulm, Baden-Württemberg,

„Unser Logistikzentrum hat eine strategische Bedeutung für unser Geschäft. Es ist der Dreh- und Angelpunkt für die pünktliche Versorgung unserer Filialen. Für die Region Plovdiv sind wir zudem ein wichtiger und sicherer Arbeitgeber“, sagte Ivan Chernev, Länderchef Kaufland Bulgarien.

Das Verteilzentrum stelle die Qualität und Frische der Waren sowie die vollständige Belieferung von 59 Filialen sicher. Verladen wird die Ware an über 200 Rampen und in einem Jahr werden mehr als eine Million Paletten kommissioniert, gab das der Schwarz Gruppe zugehörige Unternehmen an. Das Zentrum sei nach den neuesten ökologischen Standards errichtet und ISO 50001 zertifiziert. Umweltschonende Technologien wie LED-Beleuchtung sowie automatische Lüftungs- und Klimaanlagen sollen zur Nachhaltigkeit des Gebäudes beitragen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung