Immobilien: Robert C. Spies berät chinesischen Logistikdienstleister

Die Logistikimmobilienberatung sieht einen Trend, demzufolge chinesische Dienstleister vermehrt direkte Mietverträge in Deutschland abschließen.  

Die 4PX Express GmbH hat eine 40.300 Quadratmeter große Logistikimmobilie im GVZ Bremen angemietet. (Bild: Deka Immobilien)
Die 4PX Express GmbH hat eine 40.300 Quadratmeter große Logistikimmobilie im GVZ Bremen angemietet. (Bild: Deka Immobilien)
Therese Meitinger

Der chinesische Logistikdienstleister 4PX Express GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main hat eine 40.300 Quadratmeter große Logistikimmobilie im Bremer Güterverkehrszentrum (GVZ) angemietet. Das besagt eine Pressemitteilung vom 6. Mai. Das Unternehmen will die neue Fläche für die Logistik und Warenverteilung von chinesischen Großkunden im deutschen und europäischen Markt nutzen. 4PX Express hat die neu angemieteten Flächen laut Unternehmensangaben am 1. Mai 2021 bezogen, die Laufzeit des Mietvertrages sei langfristig ausgerichtet, heißt es. Vermieter der Liegenschaft sei Deka Immobilien. Die Robert C. Spies Industrial Real Estate GmbH & Co. KG hat die Ansiedlung der Mitteilung zufolge beratend und vermittelnd begleitet.           

„Die Nachfrage nach modernen und nachhaltigen Logistik- und Produktionsflächen ist im GVZ Bremen nach wie vor hoch und trifft weiterhin auf ein zu geringes Angebot“, sagt Stefan Fath, Logistikimmobilienberater bei der Robert C. Spies Industrial Real Estate GmbH & Co. KG, der den Abschluss vermittelt hat und auch für Vermietungen im GVZ Bremen zuständig ist.

Gegenwärtig schlössen internationale und insbesondere chinesische Dienstleister vermehrt direkte Mietverträge in Deutschland ab und arbeiten nicht wie zuvor mit deutschen Logistikern zusammen, so Fath weiter. Im vierten Quartal 2020 habe es bereits drei größere Mietverträge gegeben – somit lasse sich eine Trendwende ablesen, die es in Deutschland weiter zu beobachten gelte.

Die neue Gesellschaft Robert C. Spies Industrial Real Estate fungiert der Mitteilung zufolge seit dem 1. April unter dem Dach der Marke Robert C. Spies und bietet ein ausdifferenziertes Leistungsspektrum rund um Logistikimmobilien an – von der Beratung bei Neubauprojektierungen über komplexe Transaktionen bis zur Unternehmensimmobilie. Geschäftsführer der Robert C. Spies Industrial Real Estate ist der Logistikimmobilienexperte Björn Sundermann, der den Bereich Logistik- und Industrieimmobilien seit 2014 bei Robert C. Spies leitet.  

Printer Friendly, PDF & Email