IFOY-Award: Jetzt noch schnell registrieren

Bewerbungsportal ist noch bis 6. November geöffnet.
IFOY-Testtage 2015: Die nominierten Geräte wurden 2015 beim Dienstleister Hellmann in Osnabrück getestet, 2016 werden sie in einer Halle der Deutschen Messe in Hannover unter die Lupe genommen. Foto: Jörgl
IFOY-Testtage 2015: Die nominierten Geräte wurden 2015 beim Dienstleister Hellmann in Osnabrück getestet, 2016 werden sie in einer Halle der Deutschen Messe in Hannover unter die Lupe genommen. Foto: Jörgl
Thilo Jörgl

Der IFOY-Award geht in die nächste Runde. Das Bewerberportal der Intralogistik-Auszeichnung hat noch bis Freitag, 6. November 2015, um 24 Uhr geöffnet. Das teilte die IFOY-Organisation mit. Bis dahin können sich die Hersteller von Flurförderzeugen und Intralogistikanbieter aller Bereiche für eine Teilnahme registrieren. Danach haben die Bewerber drei Wochen Zeit, um ihre Bewerbungen abzugeben, bevor die internationale Jury die Finalisten nominiert.

Eine Bewerbung ist in acht Kategorien möglich:

Counter Balanced Truck: Gegengewichtsstapler bis 3,5 Tonnen

Counter Balanced Truck: Gegengewichtsstapler ab 3,51 Tonnen

Special Vehicle: Stapler und Fahrzeuge für spezielle Aufgaben: Containerstapler, Mitnehmstapler, Schwerlaststapler über acht Tonnen, Sonderfahrzeugbau

• Warehouse Truck „highlifters": Lagertechnikgeräte ab circa zweite Regalebene wie zum Beispiel Hochregal-, Schmalgang- und Schubmaststapler, deichselgeführte Hochhubwagen, Kommissioniergeräte, etc.

• Warehouse Truck „lowlifters": Lagertechnikgeräte bis circa erste Regalebene wie beispielsweise deichselgeführte Niederhubwagen, Schlepper, Routenzüge, Kommissioniergeräte, etc.

• Automated Guided Vehicle (AGV) / Shuttle: Shuttlesysteme, Fahrerlose Transportsysteme, automatisierte bzw. überwiegend automatisierte Flurförderzeuge im Kontext der Anwendungsmöglichkeiten

• Intralogistics Solution: Bei einem Kunden erfolgreich realisiertes ganzheitliches Lagerkonzept oder eine intralogistische System- oder Softwarelösung im Kontext der Anwendungsmöglichkeiten, wie Lagerverwaltungssysteme, Logistiksoftware, Staplerleitsysteme, Fahrerassistenzsysteme, Flottenmanagementsysteme, etc.

• Special of the Year: Prämiert wird eine Komponente oder ein technisches Detail, das die Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit oder die physischen oder psychischen Bedingungen für den Nutzer signifikant verbessert, wie ergonomische Innovationen, Sicherheitsassistenzlösungen, Automatisierungslösungen, Antriebstechnologien, etc.

Die Gewinner werden anlässlich der CeMAT-Eröffnungsfeier am 31. Mai 2016 in Hannover bekannt gegeben. Hintergrund: Die Intralogistiker Jungheinrich, Still und UniCarriers haben 2015 den IFOY in vier Kategorien gewonnen. Vertretern der Unternehmen wurden die aus Metall und Glas gefertigten Trophäen am 5. Mai 2015 im Rahmen einer Award-Night am Rande der CeMAT@transport logistic in der Münchner BMW-Welt überreicht (LOGISTIK HEUTE berichtete). Mehr als 150 geladene Gäste aus der europäischen Logistik-Szene kamen zur Verleihung der Preise.

Printer Friendly, PDF & Email