Werbung
Werbung
Werbung

IFOY AWARD: Bewerberportal öffnet seine digitalen Pforten

Erstmals können Lastenräder und Drohnen am Wettbewerb teilnehmen.

Der Startschuss für den IFOY 2020 ist gefallen. Bis 30. Oktober können sich Interessierte online bewerben. (Foto: IFOY)
Der Startschuss für den IFOY 2020 ist gefallen. Bis 30. Oktober können sich Interessierte online bewerben. (Foto: IFOY)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Seit dem 13. Juni können sich Anbieter von intralogistischen Produkten und Lösungen für den Durchgang 2020 des International Intralogistics and Forklift Truck of the Year (IFOY AWARD) bewerben. Die Pforten des digitalen Bewerberportals www.ifoy.org sind für Interessierte noch bis zum 30. Oktober 2019 geöffnet.

Vom Stapler bis zum Lagerkonzept

Neben Staplern, Lagertechnikgeräten und Sonderfahrzeugen sind Fahrerlose Transportsysteme (FTS), Shuttles, Roboter, Software und Apps sowie erfolgreich realisierte, ganzheitliche Lagerkonzepte für eine Bewerbung zugelassen. Darüber hinaus werden laut IFOY-Organisation herausragende technische Details oder Komponenten prämiert, wie zum Beispiel ergonomische Innovationen, Sicherheitslösungen oder Automatisierungskomponenten. Neu ist, dass innerhalb des Wettbewerbs erstmals Lastenfahrräder und Drohnen antreten können.

Darüber hinaus ist den Organisatoren zufolge im kommenden Jahr eine weitere Premiere zu erwarten. Bei den nächsten IFOY TEST DAYS am 12. und 13. Februar 2020 in Hannover sind unter dem Motto „IFOY meets Business“ erstmals auch B2B-Fachbesucher aus der Logistik zugelassen. Bis dato konnten bei dem Testevent ausschließlich Juroren und deren Berater die Innovationen der Finalisten in Augenschein nehmen. Demnach können Logistikentscheider künftig im neu eingerichteten IFOY TEST CAMP Probefahren, Geräte testen und sich in thematischen Highlight-Touren über die ausgestellten Produkte und Lösungen informieren. Zudem können sie sich im Gespräch mit Entwicklern und Testern ein Bild von den Neuentwicklungen machen.

„Eine Innovation live zu erleben ist etwas ganz Anderes, als sie auf dem Papier zu lesen oder nur irgendwo zu sehen. Die Nachfrage von potenziellen Anwendern aus der Wirtschaft nach einem hands-on Testing der besten Innovationen des Jahres war so groß, dass wir uns dazu entschlossen haben, eine feste Testmöglichkeit zu schaffen“, sagt Anita Würmser, Juryvorsitzende des IFOY AWARD. Die Teilnehmerzahl wolle man allerdings begrenzen, um ein intensives Testing zu garantieren.

Träger des IFOY AWARD, der unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie steht, ist der Fachverband Fördertechnik und Intralogistik im VDMA. IFOY Partner ist die Hannover Messe. Palettenpartner des Wettbwerbs ist Chep, Technologiepartner ist der Batterieladespezialist Fronius.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung