Werbung
Werbung
Werbung

Identtechnik: Feig Electronic übernimmt Panmobil

RFID-Spezialist sichert sich Zugang in Bereich der Barcodeerfassung.
Ein Handschlag zwischen Eldor Walk, Geschäftsführer der Feig Electronic GmbH (2.v.r.) und Peter Schmidt, dem Gründer von Panmobil, besiegelte den Erwerb des AutoID-Spezialisten durch Feig. Andreas Binder von Panmobil (links) und Markus Desch von Feig (rechts) sind nach Unternehmensangaben für die erfolgreiche Integration in die Feig-Gruppe zuständig. (Foto: Feig Electronic)
Ein Handschlag zwischen Eldor Walk, Geschäftsführer der Feig Electronic GmbH (2.v.r.) und Peter Schmidt, dem Gründer von Panmobil, besiegelte den Erwerb des AutoID-Spezialisten durch Feig. Andreas Binder von Panmobil (links) und Markus Desch von Feig (rechts) sind nach Unternehmensangaben für die erfolgreiche Integration in die Feig-Gruppe zuständig. (Foto: Feig Electronic)
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Die Feig Electronic GmbH möchte durch den Kauf des AutoID-Geräte-Anbieters Advanced Panmobil Systems GmbH & Co. KG ihre Lösungskompetenz im Bereich der Intralogistik und Produktion gezielt ausbauen. Dies teilte der RFID-Spezialist mit Sitz in Weilburg (Hessen) am 28. Februar gegenüber der Presse mit. Feig Electronic übernehme den Geschäftsbetrieb der Advanced Panmobil Systems GmbH & Co. KG, die ab dem 1. März unter Feig Electronic GmbH firmieren und weiterhin vom bisherigen Standort in Köln agieren werde.

AutoID-Erfassungsgeräte für Logistik undProduktion

Durch den Erwerb von Panmobil erweitert Feig Electronic nach eigenen Angaben das RFID-Hardware-Produktangebot um AutoID-Erfassungsgeräte für den Einsatz in Logistik und Produktion. Gleichzeitig ergebe sich hierdurch für den RFID-Spezialisten der Zugang in den Bereich der Barcodeerfassung, hieß es. Als neues Geschäftsfeld für mobile AutoID-Lösungen bleibt der Name „PANMOBIL“ laut Feig erhalten und wird in den Geschäftsbereich „Identification“ eingegliedert.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung