Werbung
Werbung
Werbung

Ident: Nicht ohne Kennzeichnung

Druck- und Etikettierspezialist REA stellt auf der LogiMAT 2020 seine Innovationen vor.

Der „REA LABEL PLU“ Paletten Etikettierer kann wegen seiner modularen Bauweise schnell in die vorhandene oder entstehende Logistik- oder Produktionsumgebung eingebunden werden. (Foto: REA)
Der „REA LABEL PLU“ Paletten Etikettierer kann wegen seiner modularen Bauweise schnell in die vorhandene oder entstehende Logistik- oder Produktionsumgebung eingebunden werden. (Foto: REA)
Werbung
Werbung
Melanie Endres

Auf der LogiMAT 2020 (10. bis 12. März 2020 in Stuttgart) stellt REA seine Systeme und Produktinnovationen vor, das hat der Hersteller von Kennzeichnungsgeräten im Vorfeld der Messe bekannt gegeben. Mit modernen Schnittstellen und modularem Aufbau fügen sie sich in jede Infrastruktur und Produktionsumgebung ein, so die Angaben von REA. Am Messestand erwarten die Besucher Systeme der Produktlinien „REA LABEL“ für Etikettierlösungen und „REA JET“ für Beschriftung und Kennzeichnung. Mit Systemen der Produktlinie „REA VERIFIER“ werden live am Messestand gedruckte Codes auf ihre Qualität hin überprüft und verifiziert.

Lösung: Direktdruck

Direktdruck könne in vielen Fällen Etiketten ersetzen und so Arbeitsschritte und Kosten sparen, heißt es in der Mitteilung. Sämtliche REA JET Systeme sind laut Hersteller dank Unicode-Unterstützung (UTF-8) und TrueTypeFont-Fähigkeit weltweit einsetzbar. Sie könne zudem mit dem einheitlichen Bedienkonzept „REA JET TITAN“ Plattform gesteuert werden: Das verkürze die Einarbeitung deutlich und biete den Firmen Flexibilität beim Personaleinsatz.

Tintenstrahldruck in Großschrift

Das „REA JET DOD 2.0“ Großschrift-Tintenstrahldruck-System schreibt Texte, Daten und Logos. Seine verschleißarme Schreibkopftechnologie senkt laut REA außerdem den Wartungsaufwand. Neue Materialien drucken der Pressemitteilung zufolge auch in rauen Umgebungsbedingungen zuverlässig. Der modulare Aufbau seiner Systemkomponenten biete große Flexibilität in der Anwendung.

Texte, Logos und Grafiken

Besonders für poröse und saugfähige Oberflächen wie Karton, Papier oder Holz eignen sich laut REA die Kennzeichnungssysteme „REA JET GK 2.0“ mit ihren lösemittelfreien Tinten. Dank Piezotechnologie schreiben sie Texte, Logos und Grafiken mit gestochener Kantenschärfe, heißt es in der Mitteilung. Wenn farbige Etiketten gefragt sind, integriert sich der „REA LABEL Color JET-D“ Etikettendrucker mit Spendemodul auch in automatisierte Anlagen. Der „REA LABEL PLU“ Paletten Etikettierer kann wegen seiner modularen Bauweise schnell in die vorhandene oder entstehende Logistik- oder Produktionsumgebung eingebunden werden. Wahlweise bringt er an einer, zwei oder drei Seiten der Palette Etiketten an – nach Bedarf im Durchlauf oder Stillstand. Inline-Etikettendruck, Spenden und Applikation in Einem erledigen die „REA LABEL DS“ Durchlaufdruckspender.

Halle 6, Stand F15.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung