IAA TRANSPORTATION 2022: VDA und HDE laden zu Thementag über Handel und Logistik

Die IAA TRANSPORTATION 2022 widmet sich im Rahmen der IAA Conference in einem großen Schwerpunkt dem Themenfeld „Handel und Logistik“.

Blick auf das Messegeschehen der IAA Nutzfahrzeuge 2018. 2022 wartet die IAA TRANSPORTATION in Hannover mit einem Thementag zu Handel und Logistik auf. (Foto: VDA)
Blick auf das Messegeschehen der IAA Nutzfahrzeuge 2018. 2022 wartet die IAA TRANSPORTATION in Hannover mit einem Thementag zu Handel und Logistik auf. (Foto: VDA)
Matthias Pieringer

Die IAA TRANSPORTATION 2022 in Hannover dreht sich vom 20. bis 25. September um die Trends und Innovationen im Bereich Nutzfahrzeuge, Logistik und Transport. Ein wichtiger Bestandteil des neuen Veranstaltungskonzepts sind die vier Thementage im Rahmen der IAA Conference. Der zweite Thementag „Handel und Logistik“ findet laut dem Veranstalter, dem Verband der Automobilindustrie (VDA), in Kooperation mit dem Handelsverband Deutschland e.V. (HDE) am 21. September statt.

Über Herausforderungen sprechen

In verschiedenen Formaten wie Keynotes, Paneltalks oder Fireside Chats diskutieren, analysieren und präsentieren internationale Redner aus Politik und Wirtschaft die Herausforderungen der globalen Logistik, autonome Logistik, Nachhaltigkeit in der Lieferkette oder die Herausforderungen der letzten Meile.

Zu den Speakern zählen Frank Appel, CEO der Deutsche Post DHL Group, Dorothea von Boxberg, CEO von Lufthansa Cargo, Kurk Wilks, President & CEO von Mann + Hummel sowie weitere Vertreter von Unternehmen wie Volkswagen Commercial Vehicles, Mercedes Benz Vans, Arrival, Gorillas, Udelv, Einride, Michelin, UPS, Apex.AI, Goodyear, Plus.

Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Deutschland e.V. (HDE), sagte zum gemeinsamen Thementag auf der IAA TRANSPORTATION in Hannover: „Der Handel steht vor erheblichen Herausforderungen in der Aufrechterhaltung einer funktionierenden Supply Chain. Produktionsengpässe, Störungen in den Häfen in aller Welt sowie Kapazitätsengpässe in Europa zeigen, dass die Versorgungslage angespannt ist. Hinzu kommen Anforderungen an eine klimaschonende Logistik, für die in den nächsten Jahren erhebliche Investitionen nötig sind. Ein guter Grund also, um sich über aktuelle Trends im Transportbereich zu informieren, um rechtzeitig auf die kommenden Entwicklungen reagieren zu können.“

VDA-Geschäftsführer Jürgen Mindel sagte: „Über die Zusage des HDE, die Patenschaft für den Thementag „Handel und Logistik“ zu übernehmen, freuen wir uns sehr. Mit den Thementagen auf der IAA TRANSPORTATION wollen wir gemeinsam Chancen und Herausforderungen erörtern, die uns alle branchenübergreifend beschäftigen. Entsprechend breit werden an diesem Tag die Themen diskutiert und vorgestellt: die Zukunft des globalen Handels, die aktuellen Herausforderungen der Lieferketten oder Zukunftsthemen wie autonome Logistik. Die einzelnen Thementage werden damit zu einem bedeutenden Think Tank für den Zukunftsdialog der Transport- und Logistikbranche."

Printer Friendly, PDF & Email