Werbung
Werbung
Werbung

Hypermotion: Nachhaltige Mobilität und Logistik der Zukunft im Fokus

Veranstaltung stellt Diskussion über die Verkehrswende in den Mittelpunkt.

Die Hypermotion setzt auf System- und Verkehrsträgerübergreifende Vernetzung. (Archivbild: Jens Liebchen/Messe Frankfurt)
Die Hypermotion setzt auf System- und Verkehrsträgerübergreifende Vernetzung. (Archivbild: Jens Liebchen/Messe Frankfurt)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Der zukünftige Umgang mit der Digitalisierung, dem Klimawandel, einer veralteten Infrastruktur, drohenden Dieselfahrverboten, Hyperkonsum und dem steigenden Mobilitätsbedürfnis sind die Kernthemen der Hypermotion, die vom 26. bis zum 28. November 2019 auf dem Gelände der Messe Frankfurt stattfindet.

Workshops, Speed-Networking und Podiumsdiskussionen

Um diese Herausforderungen zu diskutieren, bringt der Macher der Veranstaltung, die Messe Frankfurt, nach eigenen Angaben an allen drei Tagen etablierte Unternehmen, Start-ups und Mobilitätspioniere aus den Bereichen Supply Chain, Infrastruktur und Mobilität zusammen. Ziel sei dabei die interdisziplinäre Vernetzung über Verkehrsträger und Systemgrenzen hinweg. So laden laut Messe Frankfurt neben der Ausstellung etliche interaktive Events wie Workshops, Podiumsdiskussionen, Speed-Networking, Vorträge und Pitches zum Austausch ein. Dabei reiche das Themenspektrum von der Digitalisierung und Vernetzung von Verkehrssystemen über zukünftige Mobilitätskonzepte, Mikromobilität und Radverkehr sowie der Elektrifizierung des Verkehrs bis zu nachhaltigen Lösungen und Supply Chains für die Logistik von morgen.

„Es ist nicht mehr zu übersehen, der Umbruch ist von enormer Dimension. Er bedeutet nicht mehr und nicht weniger als den konkreten ersten Schritt in eine digitale, vernetzte Zukunft. Eine Zukunft, in der alle Verkehrsteilnehmer in einem dynamischen Umfeld miteinander agieren und sich in einem Zustand der Hypermotion befinden“, so Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.

Ein Highlight der Veranstaltung ist unter anderem die Supply Chain-Konferenz EXCHAiNGE, die am 26. und 27. November im Rahmen der Hypermotion stattfindet. Im Fokus des Supply Chain-Gipfels stehen nach Angaben des Ausrichters Euro Expo Messe und Kongress GmbH die Themen Digitalisierung, Nachhaltige Lieferketten, Kulturwandel und New Work. Am Abend des 27. Novembers werden auf dem Messegelände zudem der Supply Chain Management Award sowie der Smart Solution Award vergeben.

Leuchtturmprojekte und Innovationen

Am 28. November erwartet die Besucher der Hypermotion neben weiteren Fachkonferenzen von 09.30 bis 15.30 Uhr die Logistics Digital Conference (LDC!), die vom HUSS-VERLAG in München, in dem auch LOGISTIK HEUTE erscheint, ausgerichtet wird. In den Mittelpunkt rückt die Veranstaltung Innovationen und Zukunftsentwicklungen in der Logistik sowie die Gewinnung von Nachwuchs- und Fachkräften im Wirtschaftszweig. Im Rahmen von drei Sessions diskutieren Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik unter anderem das Innovationsprogramm Logistik 2030 des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, aktuelle Leuchtturmprojekte der Logistik sowie das Image der logistischen Berufswelt.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung