Hypermotion 2020: Messe Frankfurt lädt kostenlos ein

Die Hypermotion 2020 bietet am 10. und 11. November eine digitale Bühne für Innovationen in Logistik und Mobilität - auch mit Logistics Digital Conference (LDC!), VISION mobility THINK TANKs und dem Supply-Chain-Gipfel EXCHAiNGE.

Anders als 2019 findet die Hypermotion in diesem Jahr als digitaler Treffpunkt für den Austausch zu Logistik und Mobilität statt. (Foto: Messe Frankfurt Exhbition/ Jens Liebchen)
Anders als 2019 findet die Hypermotion in diesem Jahr als digitaler Treffpunkt für den Austausch zu Logistik und Mobilität statt. (Foto: Messe Frankfurt Exhbition/ Jens Liebchen)
Matthias Pieringer

Die multimodale Innovations- und Networkingplattform Hypermotion 2020 geht aufgrund der aktuellen Situation am 10. und 11. November rein digital über die Bühne. Zur diesjährigen, rein digitalen Ausgabe der Hypermotion lädt die Messe Frankfurt Akteure aus den Bereichen Smart Logistics, Supply Chain und Future Mobility kostenlos ein. Die Teilnehmer erwarten zwei Konferenztage mit Keynotes, Diskussionsrunden, Start-up Pitches und Use Cases sowie der Internationale Supply-Chain-Gipfel EXCHAiNGE und der Deutsche Mobilitätskongress. Erstmals bietet die Plattform nach Veranstalterangaben eine Vielzahl von digitalen Möglichkeiten der Orientierung und Vernetzung. Ausstellerinformationen, Videos der Konferenzen, eine Live-Chat-Funktion und ein Matchmaking-Tool, unterstützt durch künstliche Intelligenz, stehen den Teilnehmern laut Messe Frankfurt bis zum 10. Dezember zur Verfügung.

Drohnen, 3D-Druck und IoT

Wie gelingt die Integrierung von Drohnen in den Luftraum und werden wir uns bald in Flugtaxis von A nach B bewegen? Wofür brauchen wir das Internet der Dinge und wie kann IoT über den Weltraum ein ganz neues Ökosystem von Unternehmern schaffen? Welche Rolle spielt 3D-Druck in der Fahrzeugtechnik und wie sieht die zukünftige Entwicklung der additiven Fertigung aus? All diese Fragen werden im Hypermotion-Lab gestellt und diskutiert, direkt an der Schnittstelle für Mobilität und Logistik.

Keynotes von Edward Snowden und Marc Elsberg

Des Weiteren gibt es Keynotes von Whistleblower Edward Snowden zum Thema „Datenschutz in Mobilität und Logistik“ (10. November; 11.00 – 11.45 Uhr) und Bestseller-Autor Marc Elsberg (11. November, 11.45 – 12.15 Uhr), die ausschließlich an den jeweiligen Tagen im Livestream verfügbar sind.

VISION mobility THINK TANKs

Drei VISION mobility THINK TANKs des Münchner HUSS-VERLAGs erläutern das Thema „Alternative Mobilität in der Stadt“. Der Fokus liegt dabei auf smartem Lade- und Lastmanagement, leichter Elektromobilität und Start-ups aus unterschiedlichen Mobilitätsbereichen, die einen Einblick hinter die Kulissen geben.

Logistics Digital Conference (LDC!)

Ebenfalls organisiert durch den HUSS-VERLAG wird die Logistics Digital Conference (LDC!), die das Logistik-Know-how in den virtuellen Raum bringt. In zwei Sessions diskutieren Experten zum einen den Einsatz von Wasserstoffantrieben und Brennstoffzellentechnik im Straßengüterverkehr und zum anderen neue digitale Möglichkeiten für das Retourenmanagement in der E-Commerce-Logistik.

Diese LDC!-Session mit dem Titel „E-Commerce-Logistik – Die Retourenfrage im Fokus“ (11. November, 14.30 bis 15.30 Uhr) wird von LOGISTIK HEUTE-Chefredakteur Matthias Pieringer moderiert. Die Diskussionsteilnehmer sind:

  • Artjom Bruch, Geschäftsführer Trusted Returns GmbH,
     
  • Dr. Alexander Klaas, Head of Data Science, Miebach Consulting GmbH,
     
  • Gero Furchheim, Präsident des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) und Sprecher des Vorstands der Cairo AG,
     
  • Michael Peters, Vice President Business Development, Arvato Supply Chain Solutions.

Der 6. Deutsche Mobilitätskongress

Unter dem Leitthema „Klimawandel, Digitalisierung, Corona – wie gestalten wir zukünftig unsere Mobilität?“ findet der 6. Deutsche Mobilitätskongress auf der digitalen Mobility Stage statt. Zur Eröffnung des Kongresses sprechen am 10. November Prof. Knut Ringat (Geschäftsführung Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH), Prof. Dr. Jan Ninnemann (Präsident DVWG e.V.) sowie Staatssekretär Steffen Bilger und Staatsminister Tarek Al-Wazir.

DP World, einer der weltweit größten Hafenbetreiber und Global Partner der Hypermotion, präsentiert Lösungen für die gesamte Lieferkette. H.E. Sultan Ahmed Bin Sulayem, Group Chairman und CEO von DP World, hält eine Keynote, ebenso wie Bruce Kemp, Global Director for Safety Certification and Regulatory Compliance bei Virgin Hyperloop, der zum Projekt „Virgin Hyperloop: Translating vision to reality“ spricht.

EXCHAiNGE und Supply Chain Awards 2020

Auf der digitalen Logistics Stage findet der Supply-Chain-Gipfel EXCHAiNGE 2020 statt. Hier können die Teilnehmer die Sessions der EXCHAiNGE verfolgen. Mit spannenden Supply-Chain-Themen wie Resilienz, 5G, nachhaltiges Supply Chain Management, Circular Economy sowie die Pitches und Verleihung der Supply Chain Awards 2020 via Livestreaming. Höhepunkte der EXCHAiNGE in diesem Jahr: Eröffnungskeynote von Thyssenkrupp-CTO Ilse Henne am 10. November zum Thema Flexibilität und Effizienz im Supply Chain Management, Keynote von Dr. Patric Spethmann, COO, Marc O’Polo, „Digitalisation… It is still not enough! By far!!“ im Rahmen der Verleihung der Supply Chain Awards 2020 am 11. November.

Hier geht es zum Gesamtprogramm und hier zu den kostenfreien Tickets der Hypermotion 2020.

Printer Friendly, PDF & Email