Hoflogistik: Noerpel setzt Spezialfahrzeug von Kamag ein

Mit dem „KAMAG PrecisionMover (PM)“ möchte der Logistikdienstleister effizienter agieren und die Ergonomie steigern.

Bei Noerpel bewältigt der Wechselbrückenhubwagen KAMAG PM 100 Sattelbewegungen. (Foto: Noerpel)
Bei Noerpel bewältigt der Wechselbrückenhubwagen KAMAG PM 100 Sattelbewegungen. (Foto: Noerpel)
Sandra Lehmann

Der Logistikdienstleister Noerpel-Gruppe hat seine Betriebsabläufe mit einer Lösung des Anbieters TII Kamag optimiert. Das geht aus einer Pressemitteilung des Herstellers von Spezial- und Lastfahrzeugen hervor. Durch den Einsatz des „KAMAG PrecisionMover (PM)“ im Umschlagbetrieb konnte Noerpel demnach Verbesserungen in Sachen Technik und Ergonomie erzielen.

Der Wechselbrückenhubwagen von Kamag ist laut Anbieter auf das schnelle und präzise Umsetzen von Wechselbrücken und Sattelaufliegern ausgelegt. Der Ulmer Umschlagbetrieb von Noerpel setzt den KAMAG PrecisionMover (PM) in seiner Hoflogistik ein, wo die Lösung bis zu 125 Wechselbrücken und 100 Sattelbewegungen bewältige.

Florian Harrer, Leiter der Noerpel Umschlaghalle in Ulm, und Michael Wittmann, strategischer Einkäufer bei Noerpel, betonen die Ergonomie des KAMAG PM.

„Durch das tiefe Fahrerhaus mit dem niedrigen Einstieg können unsere Rangierfahrer schneller ein- und aussteigen, was die Abläufe auf dem Hof enorm beschleunigt. Die einfache Bedienung des Fahrzeugs ist ein wesentlicher Vorteil, insbesondere im Hinblick auf den Fachkräftemangel. Neue Kollegen können innerhalb von zwei Tagen auf die Bedienung eingelernt werden, fühlen sich gleich wohl in der Kabine und können direkt effizient arbeiten", erklärt Harrer.

Die Noerpel-Gruppe legt nach eigenen Angaben großen Wert auf Nachhaltigkeit und zukunftsorientierte Technologien, was durch die Beschaffung von zusätzlich zwei vollelektrischen KAMAG ePrecisionMovern unterstrichen wird. „Ein moderner Fuhrpark ist entscheidend, um die Arbeit für unsere Fahrer attraktiver zu gestalten“, betont Harrer.

„Unsere Partnerschaft mit Noerpel ist ein Beweis für unser Engagement, die Logistikbranche mit nachhaltigen und effizienten Transportlösungen voranzubringen", so Jürgen Haupt, Head of Sales Yard Logistics bei TII Kamag.