Hochschulpreis: Hochschule Bremerhaven ausgezeichnet

Hochschulpreis Güterverkehr und Logistik 2016 geht nach Bremerhaven.
In Neuss nahmen am 27. Juni die Vertreter der Hochschule Bremerhaven den Hochschulpreis Güterverkehr und Logistik in Empfang (v.l.): Dorothee Bär (Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur), Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, Prof. Dr. Peter Ritzenhoff und Prof. Dr. Frank Arendt (beide Hochschule Bremerhaven) sowie Hermann Gröhe (Bundesgesundheitsminister und Bundestagsabgeordneter Wahlkreis Neuss).
In Neuss nahmen am 27. Juni die Vertreter der Hochschule Bremerhaven den Hochschulpreis Güterverkehr und Logistik in Empfang (v.l.): Dorothee Bär (Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur), Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, Prof. Dr. Peter Ritzenhoff und Prof. Dr. Frank Arendt (beide Hochschule Bremerhaven) sowie Hermann Gröhe (Bundesgesundheitsminister und Bundestagsabgeordneter Wahlkreis Neuss).
Matthias Pieringer

Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, hat am 27. Juni in Neuss anlässlich der 6. Nationalen Konferenz Güterverkehr und Logistik die Hochschule Bremerhaven mit dem Hochschulpreis für Güterverkehr und Logistik 2016 geehrt. Der Rektor der Hochschule, Professor Peter Ritzenhoff, und der Direktor des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik, Professor Frank Arendt, nahmen den Preis in Empfang.

Risikobewältigung imFokus

„Der Hochschulpreis leistet einen wichtigen Beitrag für die Nachwuchsförderung im Logistikbereich“, sagte Dobrindt anlässlich der Preisverleihung. „Ohne seine exzellent ausgebildeten Fachkräfte wäre Deutschland nicht Logistikweltmeister. Die Hochschule Bremerhaven wird heute insbesondere für ihr herausragendes Angebot in Lehre und Forschung im Bereich Risikobewältigung und widerstandsfähige Logistikketten prämiert - ein Thema, das auf dem stark globalisierten Logistikmarkt mehr denn je von Bedeutung ist.“

Deutsches Hochschulangebot bekannter machen

Der Preis des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wird für herausragende Lehrangebote deutscher Hochschulen im Bereich Logistik verliehen. Ziel ist es laut BMVI, das deutsche Hochschulangebot im Bereich Güterverkehr und Logistik besser bekannt zu machen und damit Nachwuchskräfte für das Studium der Logistik zu werben.

Der Preis wurde 2016 zum vierten Mal vergeben. Bisherige Preisträger waren die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, die Hochschule Heilbronn, Studienschwerpunkt Verkehrsbetriebswirtschaft und Logistik, und das Fachgebiet Logistik der Fakultät Wirtschaft und Management der Technischen Universität Berlin.

Printer Friendly, PDF & Email