Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Henkel: Neues Zentrallager für Waschmittel ist in Betrieb

Neubau am Firmensitz in Düsseldorf ersetzt vier Verteilzentren./Mit Bildergalerie
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Die Henkel AG & Co. KGaA hat am 10. September am Firmensitz in Düsseldorf ihr weltweit größtes automatisches Hochregallager feierlich eröffnet. Der Düsseldorfer Konsumgüterhersteller hat insgesamt 35 Millionen Euro in das Projekt investiert. Auf einer Grundfläche von rund zwei Fußballfeldern lagern auf zehn Etagen mehr als 25 Millionen Pakete Wasch- und Reinigungsmittel (Kapazität von 90.000 Paletten).

Das Zentrallager ist Teil des neuen Logistikkonzepts für den Henkel-Unternehmensbereich Laundry & Home Care in Deutschland. Anstelle der bisher genutzten vier Verteilzentren an verschiedenen Standorten in Deutschland konzentriert sich die Lagerlogistik für die Wasch- und Reinigungsmittel nun in Düsseldorf, dem wichtigsten Produktionsstandort. Neben dem deutschen Markt wird auch das benachbarte Ausland mit Wasch- und Reinigungsmitteln aus der Düsseldorfer Produktion versorgt.

LOGISTIK HEUTE hat vor Ort mit Henkel-Projektleiter Christian Schulz, International Planning & Logistics Steering, Laundry & Home Care, gesprochen. Den ausführlichen Projektbericht zum neuen Henkel-Zentrallager für Wasch- und Reinigungsmittel in Düsseldorf lesen Sie in LOGISTIK HEUTE 10/2014 (erscheint am 8. Oktober als Printmagazin und in der Magazin-App als elektronische Ausgabe).

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung